Erdbeerkuchen mit Vanillecreme

Sieht dieser Erdbeerkuchen mit Vanillecreme nicht großartig aus? Dabei ist er nach diesem Rezept leicht und gelingsicher nachzubacken

Erdbeerkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (344 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 kg Erdbeeren
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Mürbeteig

300 g Mehl
100 g Zucker
200 g Butter
1 Prise Salz
1 Stk Vanilleschote
1 TL Bio-Zitronenabrieb
1 Stk Eigelb

Zutaten für die Vanillecreme

1 Pk Vanillepudding
500 ml Milch
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen und eine Obsttortenform mit geriffeltem Rand mit Butter ausfetten.
  2. Für den Mürbeteig zunächst den Zucker, die Butter und das Eigelb in einer Schüssel schaumig schlagen. Dann das Mehl, das Salz und den Zitronenabrieb unterrühren.
  3. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, mit einem Messer das Mark herauskratzen und zu den übrigen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig darauf - etwas größer als die Form - ausrollen. Danach in die vorbereitete Form legen und den Teig zu einem Rand hochziehen.
  5. Jetzt den Mürbeteig mit einer Gabel mehrmals einstechen und danach auf der mittleren Schiene des heißen Backofens etwa 20 Minuten backen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Vanillepudding laut Packungsanleitung mit der Milch und dem Zucker zu einem Pudding kochen. Den fertigen Pudding auskühlen lassen und gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen.
  7. Zuletzt die Erdbeeren kurz abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Kelchblätter entfernen, die Früchte in dünne Scheiben schneiden und dachziegelartig auf der Vanillecreme anordnen.

Tipps zum Rezept

Den Mürbeteig nicht länger als nötig verkneten, sondern nur solange, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Langes Kneten lässt den Teig sehr klebrig werden.

Wenn sich der Teig nicht ausrollen lässt, auf ein Blatt Backpapier in der Größe der Backform legen. Mit einem zweiten Blatt Backpapier abdecken, den Teig mit den Händen flach drücken und dann mit dem Backholz ausrollen. Dann das obere Backpapier abziehen und den Teig mit dem unteren Backpapier in die Backform legen. In diesem Fall muss die Form nicht ausgefettet werden.

Damit der heiße Pudding keine unschöne Haut entwickelt, ein Stück Frischhaltefolie direkt auf seine Oberfläche legen und dann auskühlen lassen.

Den Erdbeerkuchen vor dem Servieren mit frischer Minze garnieren und mit kalter Schlagsahne genießen.

Ähnliche Rezepte

Mascarpone-Erdbeertorte

Mascarpone-Erdbeertorte

Diese feine, kleine Mascarpone-Erdbeertorte ist nichts für Schlankheitsfanatiker. Allerdings ist dieses Rezept unbedingt eine Sünde wert.

Schnelle Erdbeermuffins

Schnelle Erdbeermuffins

Was für ein schönes Rezept! Schnelle Erdbeermuffins passen auf jede Kaffeetafel, schmecken auf der Gartenparty oder dem Kindergeburtstag.

Erdbeermuffins ohne Zucker

Erdbeermuffins ohne Zucker

Süße, fruchtige Erdbeermuffins ohne Zucker? Mit diesem Rezept kein Problem. Honig und die reifen Früchte bringen ausreichend Süße mit.

Erdbeerknödel aus Kartoffelteig

Erdbeerknödel aus Kartoffelteig

Lockere, leckere Erdbeerknödel aus Kartoffelteig bereiten Sie nach diesem Rezept zu. Eine schöne Süßspeise, die aber auch als Hauptspeise sättigt.

Erdbeersalat mit Minze

Erdbeersalat mit Minze

Der frische Minze unterstreicht den süßen Geschmack der Erdbeeren und damit ist das Rezept für den Erdbeersalat mit Minze bestimmt der Sommerhit.

Schokolierte Kardamom Erdbeeren

Schokolierte Kardamom Erdbeeren

Mit diesem Rezept für schokolierte Kardamom Erdbeeren erhalten Sie orientalisch angehauchte Erdbeeren mit einer herb-süßen Note.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte