Exotischer Obstsalat

Schon die Farben dieses Exotischen Obsalats sind umwerfend. Nach diesem Rezept werden die bunten Fruchtwürfel in einem köstlichen Sirup mariniert.

Exotischer Obstsalat

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für den Obstsalat

0.5 Stk Wassermelone, kernfrei, klein
0.5 Stk Cantalupe-Melone
1 Stk Mango, reif
3 Stk Rambutan (Stachel-Litschi)
1 Stk Pitahaya (Drachenfrucht)
6 Stk Maraschino-Kirschen

Zutaten für den Sirup

1 Stk Bio-Orange
1 Stk Bio-Limette
3 EL Rum, braun
3 EL Marsala (Likörwein)
1 EL Puderzucker
1 Stk Vanilleschote
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Obstsalat:

  1. Zunächst die Wassermelone und die Cantaloupe-Melone in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ringsherum zwischen Schale und Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer entlang fahren und die Schale entfernen.
  2. Das Melonen-Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Dabei das Fruchtfleisch, in denen sich noch Kerne befinden, zur Seite legen.
  3. Anschließend die Mango schälen, das Fruchtfleisch entlang des Kerns abschneiden und danach würfeln. Das am Kern verbliebende Fruchtfleisch über einem Topf fest ausdrücken.
  4. Die Schale der Rambutan entlang der Naht mit zwei Daumennägeln eindrücken, in zwei Hälften aufbrechen und vom Kern lösen. Das Fruchtfleisch ebenfalls klein würfeln.
  5. Als Nächstes die Pitahaya quer halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung Sirup:

  1. Nun das Melonenfruchtfleisch mit den Kernen in ein Sieb geben, über den Topf mit dem Mangosaft hängen und durchpassieren. Die Orange und die Limette halbieren, den Saft auspressen und ebenfalls durch das Sieb streichen.
  2. Die Vanillestange längs aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Das Mark, die Schote, den Likörwein und den Puderzucker zum Saft in den Topf geben, erhitzen und 1 Minute aufkochen.
  3. Anschließend unter Rühren etwa 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat. Die Vanilleschote entfernen, den Rum einrühren und den Sirup abkühlen lassen.
  4. Jetzt das gewürfelte Obst in eine große Schüssel geben, mit dem abgekühlten Sirup übergießen und vorsichtig durchmengen. Danach etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

Anrichten:

  1. Den Exotischen Obstsalat nochmals vorsichtig durchmengen und dann in Portionsschalen anrichten.
  2. Zuletzt auf jede Portion eine Maraschino-Kirsche als Garnitur auflegen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Rambutan hat weißes, durchscheinendes Fruchtfleisch und schmeckt süß-säuerlich. Sie ist in Süd-Ostasien weit verbreitet, ähnelt im Geschmack der Litschi und liefert neben Mineralstoffen Vitamin-C.

Die aus Mittelamerika stammende, süß bis säuerlich schmeckende Pitahaya (Drachenfrucht) besitzt ein weißliches, geleeartiges Fruchtfleisch, das von essbaren kleinen Kernen durchsetzt ist. Drachenfrüchte enthalten zahlreiche Mineralstoffe wie Phosphor, Eisen und Kalzium und liefern die Vitamine C, E und B.

Der Exotische Obstsalat schmeckt gut als Dessert, macht sich gut beim Brunch oder stellt bei sommerlichen Temperaturen eine leichte, erfrischende Mahlzeit dar.

Ähnliche Rezepte

Asiatischer Obstsalat

Asiatischer Obstsalat

Dieses leckere, asiatische Obstsalat eignet sich perfekt als tolle Vorspeise, passt aber auch als Beilage zu Gegrilltem.

Obstsalat mit frischem Ingwer

Obstsalat mit frischem Ingwer

Ein leichter und gesunder Abschluss bei einem Menü ist der Obstsalat mit frischem Ingwer. Das Rezept passt sehr gut für viele Gäste.

Herbstlicher Obstsalat

Herbstlicher Obstsalat

Der herbstliche Obstsalat passt sehr gut als Dessert nach einem deftigen Hauptgang. Ein tolles Rezept - aber nur für Erwachsene.

Gesunder Obstsalat

Gesunder Obstsalat

Ein gesunder Obstsalat ist besonders in der heißen Jahreszeit ein Hochgenuss. Das Rezept passt auch für einen kleinen Snack zwischendurch.

Südsee-Fruchtsalat

Südsee-Fruchtsalat

Das Rezept für den Südsee-Fruchtsalat kommt super bei Kindern an und erinnert geschmacklich richtig an den letzten Urlaub.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte