Feigencrostini

Mit dem schnellen Rezept für Feigencrostini bringt man ganz schnell einen raffinierten Snack oder Vorspeise auf den Tisch.

Feigencrostini

Bewertung: Ø 4,4 (26 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 zw Rosmarin
1 Stk Chilischote, rot
10 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
0.5 TL Salz
1 Prise Zucker
8 Stk Feigen
150 g Bergkäse
1 Stk Baguette klein oder Ciabattabrot
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 240 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln vom Zweig zupfen und klein hacken. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und die Schote fein hacken.
  3. Nun den Rosmarin mit Chili, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Zucker verrühren.
  4. Die Feigen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in feine Scheiben schneiden. Den Bergkäse fein reiben.
  5. Das Baguette oder Ciabattabrot in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden, auf das vorbereitete Backblech legen und für ca. 5 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun rösten.
  6. Dann die Brotscheiben aus dem Ofen nehmen, mit den Feigenscheiben belegen, mit dem Rosmarin-Chili-Öl beträufeln und den Bergkäse darauf verteilen. Den Backofen auf die Grillfunktion schalten.
  7. Nun die Feigencorstini erneut in den Backofen geben und für ca. 5 Minuten auf der oberen Schiene überbacken.

Ähnliche Rezepte

Gebackene Feigen

Gebackene Feigen

Gebackene Feigen sind eine Köstlichkeit, die man einmal probiert haben muss. Nachfolgend das Rezept mit den guten Zutaten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte