Fischfrikadellen mit Kräutern

Lecker, knusprig und sehr aromatisch sind diese köstlichen Fischfrikadellen mit Kräutern und nach diesem Rezept sind sie unkompliziert herzustellen.

Fischfrikadellen mit Kräutern

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

2 zw Bärlauch
2 zw Petersilie, glatt
0.5 Bund Kresse
500 g Lachsfilets, küchenfertig, gut gekühlt
2 Stk Eier, Gr. M
9 EL Semmelbrösel (möglichst selbstgemacht)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Chilipulver
5 EL Sonnenblumenöl
1 Stk Bio-Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Petersilie, den Bärlauch und die Kresse waschen, trocknen und fein hacken.
  2. Anschließend die Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale mit einer Küchenreibe fein abreiben und die Zitrone in Scheiben schneiden.
  3. Nun das Fischfilet kalt waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Dann entweder durch den Fleischwolf drehen oder mit einem scharfen Messer möglichst klein hacken.
  4. Den zerkleinerten Fisch mit den Eiern, dem Zitronenabrieb, 2 EL Semmelbröseln, den Kräutern sowie Salz, Pfeffer und Chilipulver in einer Schüssel rasch vermengen.
  5. Die Masse vierteln, zu gleich großen Kugeln formen, dann zu Frikadellen flachdrücken und in den restlichen Semmelbröseln wälzen.
  6. Jetzt das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Frikadellen darin etwa 4-5 Minuten pro Seite goldbraun braten.
  7. Die fertigen Fischfrikadellen mit Kräutern kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann auf vorgewärmten Tellern anrichten und vor dem Servieren mit den Zitronenscheiben garnieren.

Tipps zum Rezept

Das gewaschene Fischfilet auf Gräten überprüfen. Mit einem Finger gegen den Strich darüberfahren und eventuell aufgespürte Gräten mit einer Pinzette herausziehen.

Beim Formen der Fischmasse spürt man sofort, ob die Konsistenz stimmt. Ist sie noch leicht wässrig, einen weiteren Löffel Semmelbrösel untermischen und die Masse kurz stehen lassen, bis sie gut formbar ist.

Die fertigen Fischfrikadellen nach dem Braten in der Pfanne für 10-15 Minuten in den Backofen (150 °C Umluft) stellen. Dort können sie noch einmal gut durchziehen und bleiben schön heiß.

Die perfekte Beilage ist ein Kartoffelsalat. Entweder ein frischer, blitzschneller Kartoffelsalat, ein Warmer Kartoffelsalat oder ein besonderer Russischer Kartoffelsalat mit Mayonnaise.

Ähnliche Rezepte

Klassische Frikadellen

Klassische Frikadellen

Jeder mag Frikadellen, am liebsten direkt aus der Pfanne. Mit diesem Rezept gelingen Klassische Frikadellen garantiert einfach und schnell.

Fleischküchle ohne Ei

Fleischküchle ohne Ei

Diese Fleischküchle ohne Ei sind superlecker. Das Rezept verwendet für die nötige Bindung Tomatenmark, das auch noch zusätzlich würzt.

Schwäbische Fleischküchle

Schwäbische Fleischküchle

Schwäbische Fleischküchle werden nach diesem Rezept aus feinem Kalbshack gemacht. Sie schmecken heiß aus der Pfanne, aber auch kalt sehr gut.

Allgäuer Käse-Frikadellen

Allgäuer Käse-Frikadellen

Von den Allgäuer Käse-Frikadellen werden Sie begeistert sein. Überraschen Sie Ihre Familie mit diesem tollen Rezept.

Deftige Fleischklöße

Deftige Fleischklöße

Ob zu einer Hauptmahlzeit oder für zwischendurch, die deftigen Fleischklöße schmecken immer. Mit diesem Rezept erfreut sich die ganze Familie.

Saarländische Frikadellen

Saarländische Frikadellen

Dieses Rezept bringt köstliche Frikadellen auf Saarländische Art auf den Teller - zum Genießen und Schlemmen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte