Frittierte Kabeljauknödel

Frittierte Kabeljauknödel sind mit diesem Rezept einfach zuzubereiten. Die knusprigen Bällchen sind eine tolle Vorspeise und passen auch aufs Buffet.

Frittierte Kabeljauknödel

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

350 g Kabeljaufilet, ohne Haut
50 g Weißbrot, vom Vortag
0.5 Bund Petersilie, glatt
1 Stk Bio-Limette, groß
1 Stk Ei, Gr. M
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
0.5 TL Koriander, gemahlen
800 ml Pflanzenöl
2 EL Paniermehl (optional)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Weißbrotrinde abschneiden, das Brot in Stücke zupfen und in einer Schale mit kaltem Wasser einweichen.
  2. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Den Kabeljau unter fließend kaltem Wasser waschen, gründlich trocken tupfen und eventuell noch vorhandene Gräten entfernen. Anschließend in kleine Würfel schneiden.
  3. Nun das Weißbrot fest ausdrücken und mit den Kabeljauwürfeln in einen Mixer geben. Die Limette heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die Frucht danach halbieren, eine Hälfte auspressen und über die übrigen Zutaten gießen. Alles fein pürieren und dann das Ei hinzufügen.
  4. Alles nochmals durchmixen und zuletzt die Petersilie untermischen. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Koriander und dem Limettenabrieb würzen.
  5. Das Öl in einem weiten Topf (oder einer Fritteuse) auf etwa 170 °C erhitzen. Aus der Kabeljaumasse einen kleinen Probekloß formen und in das heiße Öl geben. Sofern er zerfällt, noch etwas Paniermehl unter die Fischmasse rühren.
  6. Jetzt mit angefeuchteten Händen kleine Knödel formen. Jeweils 5 Knödel in das heiße Öl geben und etwa 3-4 Minuten goldbraun frittieren.
  7. Die fertigen Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf einer dreifachen Lage Küchenpapier abtropfen lassen. Die restlichen Knödel auf die gleiche Weise zubereiten.
  8. Zuletzt die Frittierten Kabeljauknödel in einer Schüssel anrichten und heiß, lauwarm oder kalt servieren.

Tipps zum Rezept

Wer keinen Mixer besitzt, püriert die Zutaten mit einem Schneidstab. Der Fisch sollte vor dem Würfeln und Zerkleinern gut gekühlt sein.

Das Frittieröl ist heiß genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzkochlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen.

Zu den Kabeljauknödeln passt diese Knoblauch-Mayonnaise Aioli perfekt.

Ähnliche Rezepte

Heringe in Sahnesauce

Heringe in Sahnesauce

Heringe in Sahnesauce mit Äpfel, Zwiebel, Gewürzgurken und Dill ist ein klassisches Rezept nach Hausfrauenart.

Fisch in Weißweinsauce

Fisch in Weißweinsauce

Mit diesem Rezept für Fisch in Weißweinsauce gelingt im Nu ein gesundes und nahrhaftes Gericht.

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch ist ein echter Leckerbissen, der im Nu zubereitet ist. Hier das Rezept.

Barsch aus dem Ofen

Barsch aus dem Ofen

Direkt aus einem See wird mit diesem Rezept der Barsch aus dem Ofen ein leckerer Gaumenschmaus. Eine wahre Belohnung für einen erfolgreichen Fang.

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Mit diesem Rezept für Fisch auf Lauch-Kartoffeln kommt eine schnelle, schmackhafte sowie gesunde Mahlzeit auf den Tisch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte