Forelle Müllerin

Die Forelle Müllerin ist immer wieder ein Genuss. Dieses klassische Rezept ist sehr zu empfehlen.

Forelle Müllerin

Bewertung: Ø 4,5 (381 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Forellen, küchenfertig
40 g Mehl
1 EL Öl, für die Pfanne
50 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Stk Zitrone, Saft davon
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die küchenfertigen Forellen gut mit Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Dann die Fische gut mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und ein wenig Pfeffer (innen und außen) würzen und in Mehl wenden.
  3. Nun die Forellen in einer mit Öl erhitzten Pfanne von beiden Seite jeweils 4-5 Minuten anbraten.
  4. Anschließend die Fische aus der Pfanne nehmen auf einen mit Backpapier belegten Küchenrost legen, jeweils eine Butterflocke raufgeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze für rund 10 Minuten fertigbacken.

Tipps zum Rezept

Zur Forelle Müllerin kann man frischen Spinat, Pellkartoffeln oder einen selbstgemachten Kartoffelsalat servieren.

Getränketipp

Ein Weißwein sollte es wohl sein. Trocken und nicht zu aromatisch im Geschmack. Aber sonst gibt es viele passende Weine aus Deutschlands Weinbaugebieten.

Ähnliche Rezepte

Fisch in Weißweinsauce

Fisch in Weißweinsauce

Mit diesem Rezept für Fisch in Weißweinsauce gelingt im Nu ein gesundes und nahrhaftes Gericht.

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch ist ein echter Leckerbissen, der im Nu zubereitet ist. Hier das Rezept.

Schellfisch aus dem Ofen

Schellfisch aus dem Ofen

Wer gerne Fisch im Ganzen isst, der wird seine Freude an diesem Rezept haben. Schellfisch aus dem Ofen wird komplett mit Beilagen im Backofen gegart.

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Mit diesem Rezept für Fisch auf Lauch-Kartoffeln kommt eine schnelle, schmackhafte sowie gesunde Mahlzeit auf den Tisch.

Fisch-Raclette

Fisch-Raclette

Neben Fleisch kann auch Fisch für Raclette verwendet werden. Hier das Rezept das für Abwechslung sorgt.

Barsch aus dem Ofen

Barsch aus dem Ofen

Direkt aus einem See wird mit diesem Rezept der Barsch aus dem Ofen ein leckerer Gaumenschmaus. Eine wahre Belohnung für einen erfolgreichen Fang.

User Kommentare

reiner

Ich esse sehr gern Fisch. Zur Forelle esse ich gern Knoblauch gleich mit gedünstet. aber auch Meerrettich schmeckt gut. Estragon bringt den Fischfleisch richtig in Geschmack.


Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte