Thai-Fischsuppe

Diese Thai-Fischsuppe wird mit Kokosmilch zubereitet und schmeckt mild und würzig. Das Rezept dafür lässt sich schnell und unkompliziert nachkochen.

Thai-Fischsuppe

Bewertung: Ø 4,5 (577 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Fischfilet (z.B. Rotbarsch)
2 Stk Schalotten
1 Stk Knoblauchzehe
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stg Zitronengras
1 EL Pflanzenöl, neutral
400 g Fischfond
200 ml Kokosmilch (Dose)
2 EL Fischsauce
1.5 EL Reisessig
1 Prise Salz und Pfeffer
1 TL Sambal Oelek
2 EL Dill, frisch gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Fischfilet mit kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und anschließend in Würfel schneiden.
  2. Die Schalotten sowie den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 1,5 cm lange Stücke schneiden.
  3. Dann die harten, äußeren Blätter vom Zitronengras entfernen und den unteren Teil in feine Ringe schneiden.
  4. Erst den Wok ohne Zugabe von Fett erhitzen. Das Öl hineingeben, erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchstücke darin unter Rühren glasig dünsten.
  5. Die Fischwürfel für 1 Minute mitbrate und dann das Zitronengras und die Frühlingszwiebeln unterrühren. Als Nächstes die Kokosmilch und Fischfond angießen, alles mit Fischsauce und Reisessig würzen und gut vermischen.
  6. Jetzt den Wok zudecken und die Thai-Fischsuppe 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  7. Zuletzt mit Sambal Olek nach Geschmack würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in Portionsschalen füllen, mit dem gehacktem Dill bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Besonders gut eignen sich alle Fischarten, die über festes Fleisch verfügen, das nicht so schnell zerfällt. Dazu zählen neben Rotbarsch auch Forelle, Hecht, Kabeljau, Karpfen, Lachs, Saibling, Schwertfisch, Seeteufel, Steinbutt, Wels oder Wolfsbarsch.

Unterschiedliche Fische vertragen sich in dieser Suppe ebenfalls gut und auch Krabben oder Garnelen bringen optisch und geschmacklich Abwechslung hinein.

Nachdem das Fischfilet gewaschen und getrocknet ist, unbedingt auf eventuell noch vorhandene Gräten untersuchen und diese gegebenenfalls mit Hilfe einer Pinzette entfernen.

Milde Würze und eine schöne Farbe bringt Safran ins Spiel. Ein Löffel Currypaste steuert eine leichte Schärfe hinzu und gehacktes Koriandergrün verleiht der Suppe noch mehr Aroma.

Ähnliche Rezepte

Heringe in Sahnesauce

Heringe in Sahnesauce

Heringe in Sahnesauce mit Äpfel, Zwiebel, Gewürzgurken und Dill ist ein klassisches Rezept nach Hausfrauenart.

Fisch in Weißweinsauce

Fisch in Weißweinsauce

Mit diesem Rezept für Fisch in Weißweinsauce gelingt im Nu ein gesundes und nahrhaftes Gericht.

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch ist ein echter Leckerbissen, der im Nu zubereitet ist. Hier das Rezept.

Barsch aus dem Ofen

Barsch aus dem Ofen

Direkt aus einem See wird mit diesem Rezept der Barsch aus dem Ofen ein leckerer Gaumenschmaus. Eine wahre Belohnung für einen erfolgreichen Fang.

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Mit diesem Rezept für Fisch auf Lauch-Kartoffeln kommt eine schnelle, schmackhafte sowie gesunde Mahlzeit auf den Tisch.

Gegrillte Dorade

Gegrillte Dorade

Wenn man die Dorade richtig zubereitet, ist der Fisch, mit seinem weißen Fleisch, vom Grill eine echte Delikatesse.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte