Gefüllte Teltower Rübchen

Dieses Rezept macht aus dem traditionellen Gemüse etwas Besonderes. Die gefüllten Teltower Rübchen sind sehr lecker, eine kleine Delikatesse.

Gefüllte Teltower Rübchen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

12 Stk Teltower Rübchen, möglichst kleine
5 Stk Brötchen, vom Vortag
2 Stk Zwiebeln
2 Stk Kohlrabi
1 Bund Petersilie, glatt
6 EL Pflanzenöl
125 g Gouda, fein gerieben
2 Stk Eier, Größe M
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 EL Kräuter (Schnittlauch, Dill, Kerbel)
250 ml Gemüsebrühe
2 Stk Möhren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Rübchen schälen, waschen und in einen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten garen. Das Wasser abgießen und die Rübchen etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Als nächstes die Brötchen für etwa 20 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen und den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen.
  3. Anschließend die Zwiebeln abziehen und fein hacken. Die Möhren schälen, waschen und sehr fein würfeln. Dann den Kohlrabi schälen, waschen und raspeln. Zuletzt die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  4. Nun das Öl in einer ofenfeste Pfanne oder Form erhitzen und die Zwiebelwürfel darin etwa 5 Minuten glasig dünsten. Ein Drittel der Petersilie, die Möhren und den Kohlrabi hinzufügen und weitere 5 Minuten mitdünsten.
  5. Währenddessen den geriebenen Käse und mit den Eiern, Salz, Pfeffer, der restlichen Petersilie und den Kräutern verschlagen. Dann die Brötchen gut ausdrücken, zum Eiermix geben und gut miteinander verkneten.
  6. Die Brühe zum gedünsteten Gemüse gießen. Von den vorgegarten Rübchen einen Deckel abschneiden und die Rübchen aushöhlen. Dabei einen etwa 1 cm dicken Rand stehen lassen und die Brötchenmasse einfüllen.
  7. Die Rübchendeckel sowie das ausgehöhlte Innere klein hacken und unter das Möhren-Kohlrabi-Gemüse mischen. Die gefüllten Teltower Rübchen auf das Gemüse setzen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten gratinieren. Zuletzt auf vorgewärmte Teller setzen, das Gemüse rundum verteilen und servieren.

Ähnliche Rezepte

Knieperkohl

Knieperkohl

Die Herstellung ist mühsam und der Gärprozess dauert 6 Wochen. Wer es dennoch versuchen möchte, hier ist ein Rezept für den Knieperkohl.

Knieperkohl mit Schweinebacke

Knieperkohl mit Schweinebacke

Knieperkohl mit Schweinebacke ist ein herzhaftes Gericht, das nach diesem Rezept im Ofen gebacken wird. Besonders lecker an kalten Tagen.

Pellkartoffeln mit Fettstipp

Pellkartoffeln mit Fettstipp

Zugegeben, ein wirklich einfaches Gericht. Doch die Pellkartoffeln mit Fettstipp sind wirklich lecker und hier ist ein traditionelles Rezept dafür.

Wrukengemüse

Wrukengemüse

Wruken (Kohlrüben) sind ein traditionelles Gemüse in der Region. Das Rezept für das Wrukengemüse ist einfach, schmeckt aber deftig und gut.

Hecht in Spreewaldtunke

Hecht in Spreewaldtunke

In Sachen Fisch hat Brandenburg viel zu bieten. Wie wäre es mit einem Hecht in Spreewaldtunke? Das traditionelle Rezept ist einfach zuzubereiten.

Ratzdorfer Hase

Ratzdorfer Hase

Dieses einfache Rezept für den Ratzdorfer Hasen wird mit frischem Weißkohl oder würzigem Sauerkraut zubereitet - je nach Geschmack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte