Geheirade mit Saibling

Kartoffeln, Mehlknepp und eine Speck-Rahm-Sauce feiern Hochzeit. Das Ergebnis sind Geheirade mit Saibling, ein tolles Rezept aus der Region.

Geheirade mit Saibling

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Saiblingfilets
350 g Kartoffeln, festkochend
8 Schb Bacon
250 g Mehl
250 g Quark, 40% Fettgehalt
4 Stk Eier, Größe M
150 ml Schlagsahne
1 Bund Schnittlauch
1 EL Butterschmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben, dann in Streifen schneiden. Die Kartoffelstreifen in Salzwasser in ca. 15 Minuten garen, dann abgießen und ausdampfen lassen.
  2. Für das Mehlknepp erneut Salzwasser zum Kochen bringen. Zwischenzeitlich den Quark mit Mehl, Eiern und Salz in einer Schüssel verrühren und mit Hilfe eines Esslöffels von der Quarkmasse Nocken abstechen. Die Nocken in das kochende Wasser geben und bei reduzierter Hitze ca. 5 Minuten sieden lassen.
  3. Das Mehlknepp ist fertig, wenn es an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.
  4. Jetzt die Hochzeit vorbereiten. Dafür die Sahne in einer Pfanne aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Kartoffelstreifen sowie das Mehlknepp hinein geben und warm halten. Kartoffeln und Mehlknepp sind nun "Geheirade", also Verheiratete.
  5. Zuletzt das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Saiblingsfilets auf der Hautseite anbraten. Nach ca. 5 Minuten, sobald die Saiblingshaut goldbraun ist, wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Baconscheiben dazulegen und weitere 3 Minuten braten.
  6. Die Geheirade mit kross gebratenem Saiblingsfilet auf Tellern anrichten. Mit den gebratenen Baconscheiben und den Schnittlauchröllchen garnieren.

Tipps zum Rezept

Mehlknepp heißen die saarländischen Mehlklöße, die mal mit und mal ohne Quark verarbeitet werden.

Ähnliche Rezepte

Schnittlauch-Eier-Salat

Schnittlauch-Eier-Salat

Ein einfaches, im Saarland sehr beliebtes Rezept für einen frischen, würzigen Schnittlauch-Eier-Salat. Einfach zuzubereiten und sehr lecker.

Mausohrsalat

Mausohrsalat

Jeder mag Mauseohren. Jedenfalls wenn es sich - wie in diesem Rezept - um einen Mausohrsalat handelt. Eine herrlich leichte, gesunde Mahlzeit.

Rappsupp

Rappsupp

Ein Rezept aus Zeiten, als mit wenigen Zutaten kräftige Mahlzeiten zubereitet wurden. Wie diese Rappsupp, die auch heute noch schmeckt.

Dibbedabbes

Dibbedabbes

Überall im Saarland wird Dibbedabbes serviert. Das Rezept klingt sehr einfach, aber das Ergebnis ist wirklich köstlich und einen Versuch wert.

Lewwerknepp

Lewwerknepp

Die herzhaften Lewwerknepp sind im Saarland beliebt. Dort isst man sie mit Sauerkraut oder als Suppeneinlage. Hier ist das Rezept.

Hoorische

Hoorische

Es gibt unzählige Rezepte für Klöße in der Region. Hoorische sind eine oft und gern gereichte Beilage, die zu fasst allem passt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte