Gnocchi Grundrezept

Mit diesem einfachen Gnocchi Grundrezept können die leckeren Kartoffelklößchen selbst zubereitet werden.

Gnocchi Grundrezept

Bewertung: Ø 4,6 (7.462 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

700 g Kartoffeln, mehligkochend
1 Stk Eigelb
200 g Mehl, griffig
4 EL Weizengrieß
1 TL Salz
1 Prise Muskatnuss, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln waschen, in einen Topf mit Salzwasser geben und für ca. 25 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  2. Dann abgießen, kurz ausdampfen lassen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  3. Danach Mehl, Eigelb und Grieß untermengen, mit Salz und Muskat würzen und rasch zu einem Teig vermengen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Grieß und Mehl untermischen.
  4. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und diesen zu ca. 1,5 cm dicke Stränge formen. Daraus jeweils 1,5 cm lange Teigstücke abschneiden und mit dem Rücken einer Gabel, die typischen Gnocchi-Rillen hineindrücken.
  5. Zum Schluss die Gnocchis in einem großen Topf mit Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Gut abtropfen lassen und mit einer beliebigen Sauce servieren oder in einer Pfanne mit erhitzter Butter anbraten.

Tipps zum Rezept

Gnocchi lassen sich auch gut einfrieren – dazu die rohen Gnocchi, einzeln auf einem Teller oder Schneidbrett anfrieren lassen (damit sie nicht zusammenkleben) und danach zusammen in einen Gefrierbeutel geben.

Wichtig ist, die Zutaten für den Teig wirklich zügig zu verkneten, ansonsten wird die Masse gummiartig.

Ähnliche Rezepte

Kürbis-Gnocchi

Kürbis-Gnocchi

Selbstgemachte Gnocchi sind immer ein Highlight. Bei diesem Rezept werden die Gnocchi aus Kürbis hergestellt. Eine wahre Delikatesse.

Gnocchi mit Spinatsauce

Gnocchi mit Spinatsauce

Die Gnocchi mit Spinatsauce sind ein super einfaches Rezept und benötigen nur 15 Minuten, bis das fertige Gericht auf dem Tisch steht.

Spinat-Gnocchi

Spinat-Gnocchi

Vegetarische Spinat Gnocchi sind schnell und einfach zubereitet. Nach Bedarf kann dem Rezept Schinken oder ähnliches beigegeben werden.

User Kommentare

Shirdara

Hallo, ich habe statt Weizenmehl Dinkelmehl 1050 genommen. Die konsistent war perfekt, sie sahen super aus, haben aber überhaupt nicht geschmeckt. Richtig nach Gummi und Salz hat auch gefehlt. Woran kann das gelegen haben? Die ganze Arbeit umsonst :-(
Grüße Shirdara

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Hallo Shirdara!
Danke für das Feedback. Das tut uns sehr leid!! Wichtig ist, dass die Zutaten mit den Kartoffeln rasch zu einem Teig verarbeitet werden, sonst wird dieser gummiartig. Die Salzmenge haben wir im Rezept erhöht. Alles Gute!!

Auf Kommentar antworten

Ulufunt

Hallo hab eine Frage:
Kann ich den Gnocchi Teig vorbereiten und erst später die Gnocchi's zubereiten? Muss ich den Teig dann kalt stellen.
Lg

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Hallo! Der Gnocchi-Teig trocknet sehr schnell aus und wird brüchig, deshalb ist es nicht empfehlenswert den Teig vorher vorzubereiten. Jedoch können die fertig geformten Gnocchi tiefgekühlt werden und hierbei nach Bedarf zubereitet werden. Dabei die fertig geformten Gnocchi auf einen Teller geben, für ca. 30 Minuten in das Gefrierfach stellen, in eine Dose oder in einen Gefrierbeutel umfüllen und tiefgekühlt aufbewahren. So können Gnocchi portionsweise entnommen und frisch zubereitet werden. Haltbarkeit: ca. 6 Monte.
Gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

Tippi

200 EL bischen viel oder. was soll ich denn jetztz schreiben das 100 Zeichen zusammen kommen .-) unglaubliche Regel ist das

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Vielen Dank für Ihre Nachricht und für den Hinweis. Bitte entschuldigen Sie den Fehler, da hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Mengenangabe wurde nun korrigiert!

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte