Gratinierte Jacobsmuscheln

Dieses Rezept über Gratinierte Jacobsmuscheln lässt jedem Feinschmecker das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Gratinierte Jacobsmuscheln

Bewertung: Ø 4,4 (29 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

12 Stk Jakobsmuscheln mit Corail
2 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Ceyennepfeffer
1 Prise Paprikapulver
0.25 Bund Petersilie
1 Stk Zwiebel
1 Spr Zitronensaft
1 Prise Pfeffer
250 ml trockener Weißwein
5 EL Olivenöl
4 EL Paniermehl
4 EL Weinbrand
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Muschelschalen mit einem stumpfen Messer vorsichtig öffnen. Dann das Muschelfleisch sowie Corail herauslösen, Fleisch und Corail trennen und das Fleisch mit dem Zitronensaft beträufeln. Dann in den Kühlschrank stellen.
  2. Nun den Weinbrand mit dem Corail in eine Schüssel geben und fein pürieren.
  3. Die Zwiebel schälen und fein hacken. 1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel anschwitzen. Den Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.
  4. Anschließend den pürierten Corail hinzufügen und den Weißwein zugießen.
  5. Nun die Sauce bei starker Hitze offen auf die Hälfte einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer abschmecken.
  6. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und eine feuerfeste Form mit 1 Esslöffel Olivenöl einpinseln.
  7. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und mit dem Paniermehl vermischen.
  8. Die Muschelschalen unter fließendem Wasser sauber abwaschen und gegebenenfalls mit einer Bürste abreiben. Dann die Muschelschalen mit Küchenpapier trocknen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
  9. Nun das Muschelfleisch in die Schalen füllen, etwas von der Corailsauce darübergeben und zum Schluss die Petersilienmischung gleichmäßig darüber verteilen.
  10. Dann das Ganze mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten goldgelb überbacken.

Tipps zum Rezept

Jacobsmuscheln sind auch tiefgekühlt erhältlich. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sie den roten Corail (Rogen) noch haben. Dieser färbt die Sauce hellrosa.

Die gratinierten Jacobsmuscheln heiß servieren.

Ähnliche Rezepte

Tomaten-Tintenfisch

Tomaten-Tintenfisch

Mit eingelegten Tomaten schmeckt die Sauce zum Tomaten-Tintenfisch besonders fruchtig. Ein pfiffiges Rezept, das man immer wieder gerne nachkocht.

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Scampi-Nudeln in Kräutersud

Wenn leckere Pasta sich mit Meeresfrüchten trifft, darf nur noch geschlemmt werden. So wie dieses würzige Rezept Scampis mit Nudeln in Kräutersud.

Französische Muscheln

Französische Muscheln

Dieses Rezept für französische Muscheln ist wie ein Ausflug in ein Bistro in Frankreich. Köstlich, voller Aromen und ganz leicht zuzubereiten.

Jacobsmuschel-Minitartes

Jacobsmuschel-Minitartes

Ein Rezept für eine sehr feine Vorspeise. Die Jacobsmuschel-Minitartes ruhen auf knallgrünem Erbsenpüree und sich geschmacklich und optisch ein Knaller.

Venusmuscheln

Venusmuscheln

Frische Venusmuscheln und Gemüse in einer sahnigen Sauce - dieses Rezept bringt das Mittelmeer auf den Teller.

Hummer-Sandwiches Exklusiv

Hummer-Sandwiches Exklusiv

Ab und zu darf es auch mal extravaganter zugehen. So treten diese Hummer-Sandwiches ganz besonders und exklusiv auf. Ein Verwöhn-Rezept für Alle.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte