Hackus und Knieste

Für das Rezept Hackus und Knieste werden kleine, feste Kartoffeln gebacken und mit Hackfleisch vom Schwein serviert. Einfach, aber richtig gut.

Hackus und Knieste

Bewertung: Ø 5,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 gl Salz-Dill-Gurken

Zutaten für die Knieste

800 g Kartoffeln, festkochend, klein
3 EL Pflanzenöl, für das Blech
1 EL Kümmelsamen
2 TL Salz

Zutaten für das Hackus

750 g Hackfleisch, vom Schwein
2 Stk Zwiebeln
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für Hackus und Knieste zuerst ein Backblech mit reichlich Öl bestreichen, mit dem Salz bestreuen und den Kümmel darauf verteilen. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 200 °C) vorheizen.
  2. Anschließend die Kartoffeln unter fließendem Wasser waschen, abbürsten und mit Küchenpapier trocken reiben. Dann die Kartoffeln der Länge nach halbieren und mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen.
  3. Nun die Kartoffeln auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen in etwa 45 Minuten goldgelb backen - dabei zwischendurch 1-2 Mal mit dem Öl bestreichen.
  4. In der Zwischenzeit das Hackfleisch in eine Schüssel geben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Zwiebeln schälen, in sehr feine Würfel schneiden und unter das Hackfleisch mischen.
  6. Die fertig gebackenen Kartoffeln in eine Schale geben und dazu das Hackfleisch roh mit den Salz-Dill-Gurken servieren.

Ähnliche Rezepte

Papageienkuchen

Papageienkuchen

Hauptsache bunt! Dieser Papageienkuchen ist der Hit auf jedem Kindergeburtstag und hier ist das Rezept dafür.

Hallorenkuchen

Hallorenkuchen

Das Rezept für den Hallorenkuchen ist sehr alt. Ob es sich hier um das Original handelt, ist nicht bekannt. Aber der Kuchen schmeckt hervorragend.

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte