Halloween-Plätzchen

Ein Rezept, das Kinder lieben werden. Grimmige Kürbisfratzen und kleine Gespenster warten darauf, als Halloween-Plätzchen gefressen zu werden.

Halloween-Plätzchen

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 18 Portionen

500 g Mehl
300 g Butterstückchen, weich
400 g Puderzucker
4 Stk Eigelbe
1 Prise Salz
1 Stk Vanilleschote
3 EL Milch
1 Stk Eiweiß
4 EL Zitronensaft
100 g Nougatmasse
1 Stk Speisefarbe (rot, gelb und schwarz)
1 Stk Zuckerschrift (grün, schwarz, orange)
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Zubereitung Teig:

  1. Zunächst das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker, den weichen Butterstückchen, den Eigelben, dem Salz und der Milch vermischen.
  2. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Das Vanillemark zu den übrigen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
    Zubereitung Halloween-Plätzchen:

  1. Nach Beendigung der Kühlzeit etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen, den Teig in 3 gleiche Portionen teilen und jeweils etwa 0,5 cm dünn ausrollen.
  2. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  3. Aus dem ausgerollten Teig jeweils 18 Kürbis- und 18 Gespensterformen ausstechen oder ausschneiden und auf die Backbleche legen. Die Plätzchen nacheinander auf der 2. Schiene von unten jeweils 15 Minuten goldbraun backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  4. Verzierung der Plätzchen:

  5. Den Puderzucker, das Eiweiß und den Zitronensaft in einen Rührbecher geben und mit den Schneebesen eines Handrührgerätes zu einem festen Guss rühren.
  6. Den Guss dritteln und ein Drittel mit roter und gelber Speisefarbe orange einfärben. Den restlichen Guss halbieren, eine Hälfte mit schwarzer Speisefarbe einfärben, den restlichen Guss weiß lassen.
  7. Nun 6 Kürbisplätzchen mit der orangefarbenen und 3 mit der schwarzen Glasur bestreichen. Anschließend 6 Gespensterplätzchen mit der weißen und 3 mit der schwarzen Glasur bestreichen.
  8. Den restlichen Guss in Einmalspritzbeutel füllen, an einer Ecke eine winzige Spitze abschneiden und den Kürbissen und Gespenstern Fratzen, Gesichter und Sprüche aufspritzen.
    Fertigstellung der Plätzchen:

  1. Alle Plätzchen auf einem Gitter mindestens 1 Stunde lang trocknen lassen. Im Anschluss daran die Nougatmasse in einem kleinen Topf leicht erwärmen und glatt rühren.
  2. Die nicht verzierten Plätzchen damit bestreichen, die verzierten Plätzchen daraufsetzen und die Nougatmasse fest werden lassen.

Tipps zum Rezept

Für die aufmerksamkeitsstarke Präsentation der Plätzchen eine Platte mit Geschenkpapier in schwarzer Holzoptik belegen und die Halloween-Plätzchen darauf arrangieren.

Ähnliche Rezepte

Halloween-Cupcakes

Halloween-Cupcakes

Diese Halloween-Cupcakes sind im Nu zubereitet und können je nach Belieben verziert werden. Hier das Rezept für die Halloween-Party.

Blutsuppe

Blutsuppe

Diese Blutsuppe wird mit Tomaten zubereitet und kommt vor allem an Halloween gut an. Hier das einfache Rezept.

Mumien-Toast

Mumien-Toast

Mit dieser schaurigen Rezeptidee für Mumien-Toast kann man zu Halloween nur richtig liegen. Der perfekte Snack für die Halloween-Party!

Apfel-Monster zu Halloween

Apfel-Monster zu Halloween

Diese Apfel-Monster sorgen für einen besonderen Blickfang auf dem Buffet, schmecken lecker und sind zudem auch richtig gesund. Hier das Rezept.

Gruselfinger zu Halloween

Gruselfinger zu Halloween

Köstliche Gruselfinger sind beinahe ein Muss auf dem Partybuffet zu Halloween. Hier das Rezept für die Mürbteigkekse.

Baiser-Geister

Baiser-Geister

Baiser-Geister werten jedes Halloween-Buffet auf und können nach Lust und Laune verziert werden. Hier das Rezept, das auch Kindern Spaß machen wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte