Halloween-Cupcakes

Diese Halloween-Cupcakes sind im Nu zubereitet und können nach Belieben gruselig verziert werden. Ein schönes Rezept für die Halloween-Party.

Halloween-Cupcakes

Bewertung: Ø 4,6 (177 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

6 Stk Oreo-Kekse
50 g Kuvertüre, weiß

Zutaten für den Teig

300 g Weizenmehl, Type 405
100 g Zucker
180 g Butter, weich
4 Stk Eier, Gr. M
1 Pk Backpulver
1 Prise Salz

Zutaten für das Topping

100 g Butter, weich
200 g Frischkäse
250 g Puderzucker
1 Spr Lebensmittelfarbe, grün
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Zubereitung Cupcakes:

    1. Zuerst den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.
    2. Dann die Butter mit dem Zucker, Salz und den Eiern in einer Schüssel sehr schaumig rühren.
    3. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und nach und nach unter die Ei-Masse heben.
    4. Nun die bereitgestellten Papierförmchen etwa 2/3 hoch mit dem Teig befüllen und etwa 20 Minuten lang im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen.
    5. Die fertigen Cupcakes danach aus dem Ofen nehmen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.

    Zubereitung Halloween-Cupcakes:

    1. Für das Topping die Butter in einer Schüssel cremig schlagen. Dann den Puderzucker unterrühren und den Frischkäse vorsichtig unterheben. Danach mit grüner Lebensmittelfarbe "giftig" einfärben.
    2. Nun die Oreo-Kekse vorsichtig teilen, die helle Füllung mit einem Messer abkratzen und unter das Topping rühren.
    3. Die weiße Kuvertüre grob hacken und in einen Gefrierbeutel füllen. Wasser in einem Topf erhitzen, vom Herd nehmen und den Beutel mit der Schokolade hineingeben. Sobald sie geschmolzen ist, eine winzige Spitze vom Beutel abschneiden, die Oreo-Hälften beschriften und die Schrift trocknen lassen.
    4. Anschließend das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen und die Halloween-Cupcakes zuletzt mit je einer Oreo-Keks-Hälfte dekorieren.

Tipps zum Rezept

Sind keine Papierförmchen zur Hand, Backpapier in Quadrate (etwa 12 x 12 cm) schneiden und mit einem passenden Glas in die Muffinmulden drücken.

Je mehr Luft in den Teig gelangt, umso lockerer wird er. Dafür die Ei-Masse etwa 5 Minuten lang aufschlagen. Danach die Mehlmischung nur kurz untermischen, damit die Luft nicht verdrängt wird. Es macht nichts, wenn der Teig dann noch Klümpchen zeigt, sie verschwinden beim Backen.

So geht das Schmelzen der Kuvertüre noch schneller: Wasser in einem Wasserkocher erhitzen, ausschalten, etwas abkühlen lassen und den Gefrierbeutel mit der Schokolade hineinhängen.

Auf einem Buffet passen die giftig-grünen Cupcakes optisch hervorragend zu unserem köstlichen Brownie-Friedhof.

Ähnliche Rezepte

Baiser-Geister

Baiser-Geister

Baiser-Geister werten jedes Halloween-Buffet auf und können nach Lust und Laune verziert werden. Hier das Rezept, das auch Kindern Spaß machen wird.

Apfel-Monster zu Halloween

Apfel-Monster zu Halloween

Diese Apfel-Monster sorgen für einen besonderen Blickfang auf dem Buffet, schmecken lecker und sind zudem auch richtig gesund. Hier das Rezept.

Mumien-Toast

Mumien-Toast

Mit dieser schaurigen Rezeptidee liegt man zu Halloween weit vorn. Der Mumien-Toast ist schnell gemacht und der perfekte Snack für die Grusel-Party!

Bananen-Geister

Bananen-Geister

Schaurig schön sehen diese Bananen-Geister aus. Dieses Rezept ist einfach zubereitet, kommt aber garantiert gut an.

Blutsuppe

Blutsuppe

Diese Blutsuppe ist perfekt für Halloween und nach diesem Rezept wird sie ganz schnell und einfach mit sonnengereiften Dosentomaten zubereitet.

Gruselfinger zu Halloween

Gruselfinger zu Halloween

Knusprige Gruselfinger zu Halloween sind auf dem Partybuffet überaus beliebt und nach diesem Rezept sind die Mürbeteigkekse schnell gebacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel