Hefeteig

Das Rezept zeigt, wie einfach der vielseitige Hefeteig gelingt. Dann kann er weiterverarbeitet werden zu süßen oder herzhaften Leckereien.

Hefeteig

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)
60 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

250 g Weizenmehl (Type 405)
20 g Hefe, frisch
130 ml Milch, lauwarm
60 g Butter, zerlassen
80 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Stk Ei
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe dort hineinbröseln, mit der Milch auflösen und etwas Mehl vom Rand untermischen. Jetzt den Teigansatz mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.
  2. Nun die Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Ei verrühren und danach mit dem Teig vermischen.
  3. Anschließend den Teig mit den Händen so lange kneten, bis er geschmeidig glatt ist, Blasen wirft und sich gut von der Schüsselwand löst. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat (nach ca. 40 Minuten).
  4. Jetzt den Hefeteig nochmals durchkneten und weiterverarbeiten, wie gewünscht.

Ähnliche Rezepte

Haselnussbiskuit Grundrezept

Haselnussbiskuit Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein luftiges Haselnussbiskuit, das als Grundlage für zahlreiche Torten und Kuchen verwendet werden kann.

Pancake Grundrezept

Pancake Grundrezept

Mit diesem leckeren Pancake Grundrezept gelingen Ihnen tolle Pfannkuchen. Ihre Familie wird von diesem Rezept nicht genug bekommen.

Tortenboden

Tortenboden

Dieses Rezept für einen saftigen Tortenboden bildet die perfekte Grundlage Torten jeder Art und gelingt garantiert immer.

Baiser Grundrezept

Baiser Grundrezept

Mit diesem Grundrezept für Baiser kann die Köstlichkeit ganz einfach selbst hergestellt werden.

Haferschleim

Haferschleim

Bei diesem Rezept wird der Haferschleim mit Milch zubereitet - für cremigen und gesunden Genuss.

Eiernockerl

Eiernockerl

Eiernockerl erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie sind schnell und einfach zubereitet und schmecken auch noch gut. Hier das österreichische Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte