Holsteiner Remoulade

Die Holsteiner Remoulade ist nach diesem Rezept schnell gemacht und sie schmeckt hervorragend zu gekochten Eiern, kaltem Fleisch und Gemüse.

Holsteiner Remoulade

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

3 Stk Eier, Größe M
3 Stk Schalotten
300 g Gewürzgurken
3 EL Kapern, klein
250 g Naturjoghurt
250 g Salatmayonnaise
3 TL Senf, mittelscharf
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie, glatt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Schalotten abziehen, fein würfeln und in eine Schüssel geben. Dann kochend heißes Wasser dazu gießen, so dass die Schalottenwürfel bedeckt sind. Ca. 1 Minute stehen lassen, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Dann die Eier in ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken und abpellen. Etwas abkühlen lassen und hacken.
  3. Danach die Gewürzgurken sehr fein würfeln. Die Kapern ebenfalls fein hacken und mit den Gurkenwürfeln vermischen.
  4. In einer Schüssel den Joghurt mit der Mayonnaise und dem Senf verrühren. Danach die Schalotten, Gewürzgurken und Kapern unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Zuletzt die Petersilie und den Schnittlauch waschen und trocken tupfen. Die Petersilie fein hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  6. Die Kräuter und die gehackten Eier unter die Holsteiner Remoulade heben und abgedeckt ca. 15 Minuten durchziehen lassen.

Ähnliche Rezepte

Snuten un Poten

Snuten un Poten

Ein deftiges Rezept aus dem hohen Norden. Snuten un Poten schmecken gut und kommen mit Sauerkraut und Püree auf den Tisch.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Heißwecken

Heißwecken

Heißwecken sind in der Region heiß geliebt, besonders dann, wenn sie mit Schlagsahne gefüllt sind. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte