Holunderblütensirup

Holunderblüten schmeckt im Tee und Mineralwasser und eignet sich für Cocktails und Desserts. Mit diesem Rezept lässt sich ein kleiner Vorrat schaffen.

Holunderblütensirup

Bewertung: Ø 4,5 (201 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

15 Stk Holunderblütendolden
5 Stk Bio-Zitronen
1.5 l Wasser
2 kg Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Holunderblüten vorsichtig säubern sowie Verblühtes und nicht geöffnete Knospen entfernen.
  2. Die Zitronen heiß abwaschen und trocken tupfen. Anschließend die Schale mit einem scharfen Messer dünn abschälen und darauf achten, dass keine weiße Innenhaut daran verbleibt.
  3. Nun die Zitronen halbieren, den Saft auspressen und mit der Zitronenschale und dem Wasser in eine große Schüssel geben.
  4. Die Holunderblüten hinzufügen, gut unter das Wasser tauchen und danach im Kühlschrank 3-4 Tage durchziehen lassen.
  5. Nach Beendigung der Ruhezeit ein Sieb mit einem Passiertuch auslegen und den Schüsselinhalt durch das Sieb in einen großen Topf abgießen.
  6. Jetzt den Zucker in die klare Holunderflüssigkeit rühren, bei mittlerer Temperatur erhitzen und dann 15 Minuten köcheln lassen.
  7. Den Holunterblütensirup zuletzt in saubere, möglichst kleine Flaschen abfüllen, fest verschließen und kühl und dunkel aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Erntezeit für Holunderblüten ist von Ende Mai bis Anfang Juli. Am besten dort pflücken, wo kein Verkehr herrscht und die Blüten nicht mit Schadstoffen belastet sind. Die Blütendolden ohne Blätter vom Busch schneiden und locker in einen Korb schichten.

Die Blüten sollten noch am selben Tag verarbeitet werden. Zuerst ein wenig liegen lassen, damit eventuell darin versteckte Insekten das Weite suchen können. Danach vorsichtig ausklopfen und Verblühtes abzupfen. Aber nicht waschen, weil sonst ihr Aroma verlorgen geht.

Der hohe Zuckeranteil konserviert den Sirup. Verschlossen hält er sich bis zu einem Jahr. Nach dem Öffnen sollte er im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 2 Wochen verbraucht werden. Vor diesem Hintergrund möglichst kleine Flaschen mit dem Sirup befüllen.

Für den klassischen "Hugo" den Sirup (2 cl) und 2-3 Eiswürfeln in ein Weinglas füllen, die Minze (6 Blatt) zwischen den Fingern zerreiben und dazugeben. Eine halbe Bio-Limette vierteln, den Saft in das Glas drücken und die ausgedrückten Limettenstückchen hinzufügen. Nun mit Prosecco oder Weißwein (200 ml) aufgießen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Schnelle Holunderblütenküchlein

Schnelle Holunderblütenküchlein

Schnelle Holunderblütenküchlein zergehen auf der Zunge wie knusprige Wölkchen. Ein schönes Rezept für eine leckere Nascherei aus der Natur.

Holunderbeerengelee

Holunderbeerengelee

Es ist ganz leicht, mit diesem einfachen Rezept ein fruchtiges Holunderbeerengelee herzustellen, das nicht zu süß und voller Geschmack ist.

Holunderbeersuppe

Holunderbeersuppe

Dieses Rezept für eine fruchtige Holunderbeersuppe mit Puddingpulver und Gewürzen stellt eine tolle Alternative zu gewöhnlichen Suppenrezepten dar.

Einfacher Holundersirup

Einfacher Holundersirup

Einfacher Holundersirup ist ein fantastischer Vitamin C-Lieferant. Nach diesem Rezept können Sie den leckeren Sirup einfach selbst zubereiten.

Holundermus

Holundermus

Das Holundermus aus Holunderbeeren schmeckt solo oder als Beilage zu warmen und kalten Süßspeisen. Ein leckeres für die Herbstzeit.

Holunderblüten-Essig

Holunderblüten-Essig

Die Zubereitung des Holunderblüten-Essigs ist mit diesem Rezept ganz leicht und mit ihm lassen sich Dressings und Saucen wunderbar verfeinern.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte