Hoorische Knepp

Hoorische Knepp sind kleine, längliche Kartoffelklöße, die laut diesem Rezept aus der Pfalz aus rohen und gekochten Kartoffeln hergestellt werden.

Hoorische Knepp Foto GuteKueche.de

Bewertung: Ø 4,6 (31 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.5 kg Kartoffeln, mehligkochend
125 g Paniermehl, selbst gemacht
4 Stk Eier, Gr. M
4 EL Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
2 TL Salz, für das Kochwasser

Zeit

70 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst 1/3 der Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit Salzwasser etwa 15-20 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdampfen, abkühlen und die Kartoffeln auf einem Gemüsehobel grob reiben.
  2. Während die Kartoffeln kochen, die restlichen Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls grob reiben. Den Kartoffelrieb in ein sauberes Küchentuch geben und möglichst viel Flüssigkeit auspressen.
  3. Den gekochten und den rohen Kartoffelrieb in einer Schüssel miteinander vermischen.
  4. Dann das Paniermehl, die Eier, das Mehl, Salz und Muskatnuss dazugeben und zu einem Kartoffelteig vermengen.
  5. Anschließend reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Sieden bringen. Mit angefeuchteten Händen aus der Kartoffelmasse längliche, nicht zu große Klöße formen und im siedenden Wasser in etwa 20 Minuten gar ziehen lassen.
  6. Die fertigen Hoorische Knepp mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, auf einem Küchentuch abtropfen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die gegarten Knepp können vor dem Servieren auch noch in heißer Butter gebraten werden, sehr lecker. Auf jeden Fall sind sie eine schöne Beilage zu Braten, Gulasch oder Wildgerichten.

Nährwert pro Portion

kcal
451
Fett
5,68 g
Eiweiß
17,34 g
Kohlenhydrate
87,04 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Mehlspatzen

MEHLSPATZEN

Dieses Rezept ist kinderleicht nachzukochen und die Mehlspatzen machen kaum Arbeit. Die kleinen Klöße schmecken sehr gut zum Linseneintopf.

Kartoffelklöße ohne Ei

KARTOFFELKLÖSSE OHNE EI

Eine super Alternative zu Kartoffeln sind die Kartoffelklöße ohne Ei, die zu Saucen unschlagbar lecker sind. Hier das einfache Rezept dafür.

Sächsische Mehlklöße

SÄCHSISCHE MEHLKLÖSSE

Aus Omas Kochbuch stammt dieses Rezept für Sächsische Mehlklöße, die aus wenigen Zutaten zubereitet und früher meist mit Apfelkompott serviert wurden.

Seidenklöße

SEIDENKLÖSSE

Die kleinen, feinen Seidenklöße passen prima zu Gulasch und Braten mit viel Sauce. Das Rezept ist einfach und es kommt mit wenigen Zutaten aus.

Sächsische Wickelklöße

SÄCHSISCHE WICKELKLÖSSE

Sächsische Wickelklöße sind eine schöne Beilage zu Braten und Gulasch. Ein Rezept, das früher unter der Woche gern zu einfachen Saucen serviert wurde.

Spinatknödel mit Pilzen

SPINATKNÖDEL MIT PILZEN

Das Rezept kombiniert selbstgemachte Spinatknödel mit Pilzen, was etwas Arbeit macht. Aber das Ergebnis ist superlecker, also lohnt sich der Aufwand.

User Kommentare