Gefüllte Kartoffelknödel mit Speckkraut

Gefüllte Kartoffelknödel mit Speckkraut sind ein Schmankerl und jeder, der für herzhafte Kost zu haben ist, wird dieses Rezept gern ausprobieren.

Gefüllte Kartoffelknödel mit Speckkraut

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

0.5 EL Petersilie, glatt, gehackt
2 zw Petersilie, glatt
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Füllung

1 Stk Zwiebel, klein
0.5 EL Rapsöl
100 g Hackfleisch, gemischt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
0.5 EL Petersilie, glatt, gehackt

Zutaten für die Kartoffelknödel

750 g Kartoffeln, mehligkochend
80 ml Milch
1 Prise Salz
20 g Butter
40 g Hartweizengrieß
1 Stk Ei, Gr. S
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zutaten für das Speckkraut

1 Prise Zucker
400 g Sauerkraut, mild
1 Stk Zwiebel
80 g Speck, geräuchert, in Scheiben
1 EL Rapsöl
125 ml Gemüsebrühe
0.5 TL Fenchelsamen
0.5 TL Kümmelsaat
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 EL Petersilie, glatt, gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Füllung:

  1. Die Zwiebel abziehen und sehr fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin etwa 3-4 Minuten anschwitzen.
  2. Das Hackfleisch zu den Zwiebelwürfeln geben und unter Rühren in etwa 8 Minuten krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken, die gehackte Petersilie unterrühren und die Pfanne zur Seite stellen.

Zubereitung Kartoffelknödel:

  1. Die Kartoffeln waschen, 1/3 davon ungeschält in einen Topf mit Wasser geben und etwa 20 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdampfen und abkühlen lassen. Die Pellkartoffeln anschließend pellen und fein reiben.
  2. Eine Schüssel mit einem Küchentuch auslegen und mit Wasser füllen. Die restlichen Kartoffeln schälen und (damit sie nicht braun werden) direkt in die Schüssel reiben.
  3. Den Kartoffelrieb mit dem Küchentuch aus der Schüssel heben und über der Schüssel so lange und fest auspressen, bis er fast trocken ist. Das Wasser aus der Schüssel vorsichtig abgießen und die abgesetzte Kartoffelstärke unter den Kartoffelrieb mischen.
  4. Nun die Milch mit dem Salz und der Butter in einem Topf aufkochen, den Grieß einrieseln lassen und alles mit einem Holzkochlöffel etwa 1-2 Minuten rühren, bis sich ein Kloß bildet.
  5. Den Grießkloß mit dem rohen Kartoffelrieb verkneten, danach den gekochten Kartoffelrieb, das Ei sowie Pfeffer und Muskatnuss dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Kartoffelteig verarbeiten.

Zubereitung Speckkraut:

  1. Die Zwiebel abziehen und würfeln und den Speck in feine Streifen schneiden. Das Öl in einer gusseisernen, großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel mit den Speckstreifen darin etwa 4-5 Minuten braten.
  2. Anschließend das Sauerkraut dazugeben und etwa 3 Minuten unter Wenden mitbraten. Mit der Brühe ablöschen, Fenchel und Kümmel dazugeben und das Speckkraut etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
  3. Zuletzt mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und die gehackte Petersilie untermischen.

Zubereitung Gefüllte Kartoffelknödel:

  1. Den Knödelteig in 4 Portionen teilen, in jede Portion eine Mulde drücken und etwas von der Hackmasse hineingeben. Die Füllung mit dem Teig umschließen und mit angefeuchteten Händen zu runden Knödeln rollen.
  2. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Dann die Hitze auf eine mittlere Temperatur reduzieren, die Knödel einlegen und in etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Anrichten:

  1. Die Hälfte der abgetropften Knödel halbieren und mit den übrigen Knödeln auf dem Speckkraut anrichten. Zuletzt mit der gehackten Petersilie bestreuen, eventuell noch ein Petersilienbüschel als Garnitur anlegen und die Gefüllten Kartoffelknödel mit Speckkraut sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

Spinatknödel aus Kartoffelteig

Spinatknödel aus Kartoffelteig

Die Spinatknödel aus Kartoffelteig müssen sich in Sauce wälzen, dann sind sie einfach köstlich. Nachstehend das nicht ganz einfache Rezept.

Kartoffelklöße mit Speck

Kartoffelklöße mit Speck

Die deftigen Kartoffelklöße mit Speck sind nach diesem Rezept eine leckere Beilage, schmecken aber auch mit einem kleinen Dip ganz köstlich.

Einfache Rotkohlknödel

Einfache Rotkohlknödel

Eine extra besondere Beilage die es nicht alle Tage gibt. Die Einfachen Rotkohlknödel nach dem Rezept schmecken toll.

Südtiroler Kasnocken

Südtiroler Kasnocken

Südtiroler Kasnocken werden wie Semmelknödel zubereitet und schmecken durch die Zugabe von Käse besonders herzhaft. Ein Klassiker aus Südtirol.

Tiroler Speckknödel mit Sauerkraut

Tiroler Speckknödel mit Sauerkraut

Dieses Rezept ist den Freunden der deftigen Küche gewidmet. Die leckeren Tiroler Speckknödel mit Sauerkraut werden ihnen gut schmecken.

Überbackene Erbsenklöße

Überbackene Erbsenklöße

Dieses Rezept schafft eine kreative Beilage: Überbackene Erbsenklöße. Diese werden dabei aus Erbsenpüree hergestellt und mit Greyerzer überbacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte