Husumer Fischfrikadellen

Husumer Fischfrikadellen sind sehr lecker und schnell gemacht. Ein einfaches Rezept, das auch mit Tiefkühl-Fisch funktioniert.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Fischfilet, sehr gut gekühlt
120 g Schalotten
0.5 Bund Petersilie, glatt
1 EL Butter für die Schalotten
2 Stk Brötchen, vom Vortag
1 Stk Ei
1 Stk Eigelb
1 TL Fischgewürz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Butterschmalz
2 EL Butter zum Aufschäumen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Brötchen für ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann die Schalotten abziehen und sehr fein würfeln sowie die Petersilie kalt abspülen, trocken tupfen und fein hacken.
  2. Danach die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Die Petersilie untermischen und alles abkühlen lassen.
  3. Jetzt das gut durchgekühlte Fischfilet durch den Fleischwolf drehen oder in einer Küchenmaschine pürieren. Dann die Brötchen gut ausdrücken und mit der Schalotten-Petersilienmasse, dem Ei und dem Eigelb vermischen.
  4. Die Frikadellenmasse mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Fischgewürz herzhaft abschmecken und noch einmal durchmischen. Dann mit nassen Händen Frikadellen formen und bis zum Braten kalt stellen.
  5. Zuletzt das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Husumer Fischfrikadellen darin in ca. 10 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Sobald sie fertig gebraten sind, das Butterschmalz abgießen, die Butter in die Pfanne geben und einmal aufschäumen lassen.
  6. Die Fischfrikadellen auf Teller geben und mit der heißen Butter übergießen.

Tipps zum Rezept

Zu den Fischfrikadellen passt am besten ein Kartoffelsalat.

Ähnliche Rezepte

Gestovte Schnippelbohnen

Gestovte Schnippelbohnen

Nach diesem Rezept für gestovte Schnippelbohnen kommen die Bohnen in einer leckeren Béchamel auf den Tisch. Eine schöne Beilage zu Kurzgebratenem.

Holsteiner Hochzeitssuppe

Holsteiner Hochzeitssuppe

Für besondere Gelegenheiten ist die Holsteiner Hochzeitssuppe reserviert, denn sie ist sehr aufwendig in der Zubereitung. Aber es lohnt sich!

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Schnüüsch

Schnüüsch

Für den Schnüüsch wird gartenfrisches Gemüse verwendet. Ein tolles Rezept für alles, was der Garten her gibt. Schmackhaft und gesund.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Holsteiner Erbsensuppe

Holsteiner Erbsensuppe

Das Rezept für die Holsteiner Erbsensuppe mit Klößchen ist besonders schnell umgesetzt, da hierfür frische Erbsen verwendet werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte