Jägerschnitzel

Die Jägerschnitzel mit frischen Pfifferlingen ist ein Gaumenschmaus. Ein geniales Rezept für den nächsten Sonntag.


Bewertung: Ø 3,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butterschmalz
200 g Pfifferlinge
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
125 ml Sahne
4 Stk Schweineschnitzel, a 150g
100 ml Gemüsebrühe
50 ml Weißwein, trocken
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Pilze trocken putzen, sowie die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Die Schnitzel kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Anschließend in einer Pfanne das Butterschmalz auf mittlerer Stufe erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten. Dann herausnehmen und warm stellen.
  4. Im Bratensatz nun die Zwiebel und die Pilze anrösten. Mit der Gemüsebrühe, Sahne und Wein auffüllen und cremig kochen.
  5. Danach die Jägerschnitzel wieder einlegen und noch etwas ziehen lassen.

Ähnliche Rezepte

Thüringer Kartoffelklöße

Thüringer Kartoffelklöße

Rund-dick-lecker! Das Rezept der Thüringer Kartoffelklöße zeigt, wie der beste Sonntagsbraten in den Hintergrund rückt.

Sauerbraten

Sauerbraten

Jede Region hat ihr eigenes Rezept, doch am Anfang steht immer die Beize. Sie macht den Sauerbraten zart und vor allem zum großen Geschmackserlebnis.

Saure Zipfel

Saure Zipfel

Das Rezept für die sauren Zipfel ist ein Klassiker aus dem Frankenland und schmeckt lecker würzig.

Steckrübeneintopf mit Kasseler

Steckrübeneintopf mit Kasseler

Der aromatische Steckrübeneintopf mit Kasseler schmeckt am besten an kalten Tagen. Ein Rezept, das zwar etwas Zeit benötigt, aber unkompliziert ist.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte