Kalbsrücken mit Pilzragout

Kalbsfleisch ist aus der feinen Küche nicht wegzudenken. Das besondere Rezept für den Kalbsrücken mit Pilzragout sollte man unbedingt ausprobieren.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Shiitake-Pilze
100 g Pfifferlinge
200 g Champignons
5 Stk Frühlingszwiebeln, mit dicker Knolle
3 Stk Knoblauchzehen, klein
1 Bund Petersilie, glatt
1 kg Kalbsrücken, küchenfertig
4 Prise Salz
4 Prise Pfeffer
4 EL Butter
4 EL Öl
4 Stk Schalotten, klein
150 ml Kalbsfond (Glas)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Kalbsrücken mit Pilzragout zuerst die Pilze putzen. Die Champignons wenn nötig abreiben (nicht waschen), die Stiele fast bis zum Kopf abschneiden. Die Pfifferlinge mit einer weichen Bürste leicht bearbeiten, wenn nötig nur ganz kurz abbrausen, die Stielansätze knapp abschneiden, die Pilze auf Küchenpapier trocknen. Die Shiitake-Pilze mit einem Pinsel oder Küchenpapier säubern, die Stiele abschneiden und beiseite stellen.
  2. Jetzt alle Pilze grob zerkleinern und bereit stellen.
  3. Die Frühlingszwiebeln putzen, das ganze Grün sowie den Wurzelansatz abschneiden, die Knollen waschen und vierteln. Die Knoblauchzehen in der Schale halbieren. Nun den Backofen auf 150 Grad, Ober- und Unterhitze, vorheizen.
  4. Dann die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Den Kalbsrücken kurz waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, dann rundherum salzen und pfeffern.
  5. Anschließend in einer Pfanne je 3 Esslöffel Butter sowie Öl erhitzen und den Kalbsrücken langsam hellbraun anbraten, dann herausnehmen und bereit stellen.
  6. Als nächstes die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Shiitake-Stiele in der heißen Pfanne leicht anbraten. Danach das Fleisch zurück in die Pfanne legen und im Backofen ca. 30 Minuten rosa garen, dabei mehrmals mit dem Bratensaft beträufeln.
  7. Zwischendurch die Schalotten schälen, in sehr feine Würfel schneiden. Die restliche Butter sowie Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Die Pilze zufügen, salzen und pfeffern, dann ca. 5 Minuten garen.
  8. Jetzt den Kalbsrücken sowie die Frühlingszwiebeln aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Knoblauch und Shiitake-Stiele aus dem Bratensaft entfernen. Den Kalbsfond dazugeben, einmal kurz aufkochen und unter Rühren den Bratensatz lösen.
  9. Danach die Pilze mit den Zwiebeln sowie die Petersilie zufügen, wieder kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Zum Servieren den Kalbsrücken fingerdick aufschneiden, mit dem Pilzragout und den Frühlingszwiebeln auf Tellern anrichten.

Tipps zum Rezept

Dazu schmecken sehr gut knusprig gebratene Bratkartoffeln.

Ähnliche Rezepte

Kalbsrahmschnitzel

Kalbsrahmschnitzel

Diese Kalbsrahmschnitzel sind einfach in der Zubereitung und schmecken sehr fein. Hier das Rezept.

Kalbsnierenbraten

Kalbsnierenbraten

Selbst ausgesprochene Gourmets schätzen einen delikaten Kalbsnierenbraten, wie nach diesem Rezept.

Zürcher Kalbsgeschnetzeltes

Zürcher Kalbsgeschnetzeltes

Für Zürcher Kalbsgeschnetzeltes gibt es nicht nur dieses Rezept. Probieren Sie es aus, es schmeckt echt lecker.

Saltimbocca

Saltimbocca

Saltimbocca ist ein traditionelles italienisches Rezept. Dabei werden feine Kalbsschnitzel mit Schinken und duftendem Salbei verarbeitet.

Saures Lüngerl

Saures Lüngerl

Das Rezept für Saures Lüngerl steht bei Liebhabern von Innereien ganz oben auf der Liste. Diesen Klassiker hat es schon bei Oma gegeben.

Kalbshaxenscheiben

Kalbshaxenscheiben

Bei diesem Rezept werden die Kalbshaxenscheiben in einem Sud aus Gemüse und erlesenen Gewürzen geschmort.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte