Kalter Hund

Kalter Hund ist ein beliebtes Dessert und schmeckt einfach wunderbar. Von diesem tollen Rezept kann garantiert keiner widerstehen.

Kalter Hund

Bewertung: Ø 4,6 (51 Stimmen)

Zutaten für 7 Portionen

250 g Kokosfett
180 g Puderzucker
3 Stk Eier, Größe M
40 g Kakaopulver
1 Prise Salz
1 EL Kaffee, löslich
2 EL Walnüsse
1 Pk Kekse, z.B. Butterkekse
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst Kokosfett in einem Topf schmelzen und danach abkühlen lassen. Die Walnüsse sehr fein hacken.
  2. Danach die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und schaumig rühren.
  3. Dann Kakaopulver, Kaffee, Milch, die gehackten Nüsse sowie das zerlassene Kokosfett einrühren, sodass eine glatte, zähflüssige Masse entsteht.
  4. Anschließend eine Kastenform mit Frischhaltefolie oder Backpapier auslegen. Danach abwechselnd und schichtweise die Kekse und die Masse einfüllen. Dabei sollte die Schokomasse den Abschluss bilden.
  5. Anschließend den Kalten Hund für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank geben, dann aus der Form stürzen und in Scheiben geschnitten, servieren.

Ähnliche Rezepte

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Die köstlichen Königsberger Klopse kennen Sie vielleicht von Ihrer Oma. Ein geschmacklich sehr gutes und schnelles Rezept.

Quarkpuffer

Quarkpuffer

Einfach in der Zubereitung und raffiniert im Geschmack - so präsentiert sich das beliebte Original-Rezept für Quarkpuffer aus der ehemaligen DDR.

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka ist eine beliebte Suppe. Bei diesem Rezept wird Soljanka mit Kartoffeln, Paprika, Gewürzgurken, Kasseler und Salami zubereitet.

Buchteln

Buchteln

Buchteln sind ein köstliches Dessert aus Hefeteig, die mit diesem Rezept einfach zubereitet sind.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte