Kiewer Torte

Bei der Kiewer Torte mit Baiser, Buttercreme und Nüssen lohnt sich der Aufwand allemal, denn sie schmeckt einfach lecker. Hier das ukrainische Rezept.

Kiewer Torte

Bewertung: Ø 4,7 (7 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

200 g Haselnüsse, gemahlen

Zutaten für den Tortenboden

150 g Haselnüsse, im Ganzen
35 g Zucker
3 EL Mehl, glatt
5 Stk Eiweiß
200 g Zucker, für den Eischnee
1 TL Salz

Zutaten für die Creme

1 Stk Ei
210 g Zucker
140 ml Milch
250 g Butter, weich
2 EL Kakaopulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe für ein paar Minuten rösten, dann von der Herdplatte nehmen, etwas abkühlen lassen und die Nüsse anschließend in kleine Stücke hacken bzw. mahlen.
  2. Nun die Nüsse mit dem Mehl und den 35 Gramm Zucker vermischen.
  3. Die Eiweiß in eine Rührschüssel geben und mit dem Salz zu steifem Eischnee aufschlagen - dabei nach und nach den Zucker hinzufügen und insgesamt für 15 Minuten verrühren.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein kleine Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  5. Dann die Mehl-Nuss-Mischung unter den Eischnee mischen, die Masse in die Springform füllen, glatt streichen und für 20 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und den Tortenboden für weitere 105 Minuten backen.
  6. Anschließend den Tortenboden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  7. Für die Creme das Ei verquirlen, mit der Milch verrühren und nach und nach den Zucker unterrühren.
  8. Nun die Masse in einen Topf geben, für 2 Minuten aufkochen lassen bis die Masse dickflüssig wird, dabei ständig rühren, dann von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen - dabei zwischendurch immer wieder umrühren.
  9. Die Butter gut schaumig rühren, abgekühltes Milchgemisch hinzufügen und gründlich verrühren.
  10. Dann ca. ein Drittel der Creme in eine separate Schüssel füllen und mit dem Kakaopulver vermischen.
  11. Nun den Tortenboden zweimal vorsichtig durchschneiden, etwas helle Buttercreme auf den ersten Boden verstreichen, den zweiten Tortenboden darauf legen, wieder mit etwas Creme bestreichen, mit dem dritten Tortenboden belegen und die Torte mit der Schokoladen-Buttercreme bestreichen (auch die Ränder).
  12. Zum Schluss den Tortenrand mit den gemahlenen Haselnüssen verzieren, die restliche helle Buttercreme in einen Dressiersack füllen und kleine Tuffs sowie ein Gitter auf die Torte spritzen.

Tipps zum Rezept

Die Kiewer Torte kann gleich serviert werden.

Ähnliche Rezepte

Ukrainisches Brot

Ukrainisches Brot

Dieses Rezept zeigt die Grundlagen für die Zubereitung eines leckeren Brotes, wie es traditionell in der Ukraine zubereitet wird.

Halva

Halva

Halva eignen sich ideal für den süßen Hunger zwischendurch. Bei diesem Rezept handelt es sich um eine Süßware aus Sonnenblumenkernen.

Wareniki

Wareniki

Mit diesem Rezept für Wareniki gelingen die beliebten, ukrainischen Teigtaschen, die hier mit Kartoffeln gefüllt sind.

Oliviersalat

Oliviersalat

Mit diesem Rezept gelingt ein ukrainischer sowie russischer Festtagssalat, denn Oliviersalat ist etwas Besonderes.

Ucha

Ucha

Bei Ucha handelt es sich um eine wohlschmeckende Fischsuppe. Hier das ukrainische Rezept zum Nachkochen.

Deruny

Deruny

Eine wirklich schnelle, ukrainische Mahlzeit gelingt mit dem Rezept für Deruny. Dabei handelt es sich um Kartoffelpuffer.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte