Wareniki

Mit diesem Rezept für Wareniki gelingen die beliebten, ukrainischen Teigtaschen, die hier mit Kartoffeln gefüllt sind.

Wareniki

Bewertung: Ø 4,0 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für den Teig

410 g Mehl
1 Prise Salz
1 Stk Ei
130 ml Wasser
1 Schuss Öl

Zutaten für die Füllung

800 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
100 g Kräuterquark
3 Stk Zwiebeln, groß
1 EL Butter
0.5 Bund Dill
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für die Füllung die Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit Salzwasser für ca. 25 Minuten kochen bis diese gar sind.
  2. Inwzischen die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden, Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin andünsten. Dill waschen, trocken schütteln und klein hacken.
  3. Die gekochten Kartoffeln abgießen, mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern und Quark, Zwiebelstücke, Salz, Pfeffer sowie Dill untermengen - abkühlen lassen.
  4. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und mit Salz, Ei, Wasser und Öl zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig mit Mehl bestreuen, mit einem Küchentuch bedecken und für 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Anschließend eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig darauf dünn (ca. 2mm dick) ausrollen und gleich große Kreise ausstechen (am besten mit einem Glas).
  6. Nun auf jeden Kreis etwas Füllung geben, zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken.
  7. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Wareniki darin für ein paar Minuten kochen lassen bis diese an der Oberfläche schwimmen. Zum Schluss die Teigtaschen mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Mit gehacktem Dill oder mit Kräutern nach Wahl bestreut servieren.

Nach Belieben Wareniki mit gebratenen Zwiebel- und Speckwürfeln bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Bublik

Bublik

Die weichen Weißbrotkringel stammen ursprünglich aus der ukrainischen Stadt Odessa und sind heute auch in Russland sehr beliebt. Hier das Rezept.

Ukrainisches Brot

Ukrainisches Brot

Dieses Rezept zeigt die Grundlagen für die Zubereitung eines leckeren Brotes, wie es traditionell in der Ukraine zubereitet wird.

Halva

Halva

Halva eignen sich ideal für den süßen Hunger zwischendurch. Bei diesem Rezept handelt es sich um eine Süßware aus Sonnenblumenkernen.

Ucha

Ucha

Bei Ucha handelt es sich um eine wohlschmeckende Fischsuppe. Hier das ukrainische Rezept zum Nachkochen.

Deruny

Deruny

Eine wirklich schnelle, ukrainische Mahlzeit gelingt mit dem Rezept für Deruny. Dabei handelt es sich um Kartoffelpuffer.

Oliviersalat

Oliviersalat

Mit diesem Rezept gelingt ein ukrainischer sowie russischer Festtagssalat, denn Oliviersalat ist etwas Besonderes.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte