Knusprig gebratene Schweinshaxe

Das Rezept für die Knusprig gebratene Schweinshaxe sorgt nicht nur für eine resche Kruste, sondern auch für zartes und saftiges Fleisch.

Knusprig gebratene Schweinshaxe

Bewertung: Ø 4,8 (26 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

4 Stk Gewürzgurken
2 Stk Salzbrezen
2 EL Senf, mittelscharf oder scharf

Zutaten für das Salzbad

1 Stk Schweine-Hinterhaxe, etwa 1.5 kg
2 EL Salz
2 l Wasser

Zutaten für die Schweinshaxe

2 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Bund Suppengrün (Sellerie, Möhren, Lauch)
2 Stk Knoblauchzehen
1 Schuss Wasser
1 Stk Zwiebel, groß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Bitte beachten: Für eine besonders knusprige Schwarte wird die Haxe über Nacht in Salzwasser gebadet. Am nächsten Tag benötigt sie eine Bratzeit von insgesamt 4 Stunden.

  1. Am Vortag die Haxe kalt abwaschen und in ein hohen Gefäß (oder in einen großen Gefrierbeutel) mit Salzwasser legen.
  2. Die Haxe am nächsten Tag aus dem Salzwasserbad nehmen, trocken tupfen und die Schwarte alle 4 cm erst längs, danach quer bis auf die Fettschicht einschneiden. Nun das Salz mit dem Pfeffer mischen und die Haxe ringsum damit einreiben.
  3. Den Backofen auf 140 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Anschließend das Suppengemüse vorbereiten. Den Sellerie und die Möhren schälen, den Lauch putzen, das Gemüse waschen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls grob würfeln.
  5. Die Gemüse- und Zwiebelwürfel mit dem ungeschälten Knoblauch in einen flachen Bräter geben, einen Schuss Wasser angießen und die Schweinshaxe auf das Gemüse setzen. Dann auf die 2. Schiene von unten in den heißen Backofen schieben und etwa 3 Stunden garen. Eventuell noch etwas Wasser nachgießen.
  6. Nach Beendigung der Garzeit die Temperatur für eine schöne Bräunung stufenweise erhöhen: Erst 160 °C und die Haxe weitere 15 Minuten braten, dann 180 °C für weitere 15 Minuten Bratzeit.
  7. Danach auf 200 °C erhöhen und die Haxe erneut 15 Minuten braten. Zuletzt auf 220 °C erhöhen und die Haxe in weiteren 15 Minuten fertig braten. Eventuell zuletzt noch einmal die Grillfunktion einschalten und die Haxe kurz - und unter permanenter Aufsicht - übergrillen.
  8. Die Knusprig gebratene Schweinshaxe aus dem Backofen nehmen, auf einem rustikalen Holzbrett mit Gewürzgurken anrichten und Senf und Brezen dazu reichen.
  9. Zum Servieren mit einem scharfen Messer am Knochen entlang einschneiden, den Knochen durch Drehen herauslösen und das Fleisch in zwei Portionen schneiden.

Tipps zum Rezept

Der Aufenthalt im Kühlhaus entzieht der Schwarte Feuchtigkeit. Da sie diese aber für eine schöne Kruste braucht, verschreibt ihr das Rezept ein Salzwasserbad.

Zum Einschneiden der Schwarte eignet sich am besten ein Cutter oder ein sauberes Teppichmesser.

Die zunächst niedrige und dann langsam gesteigerte Backofentemperatur sorgt dafür, dass das Fleisch zart und saftig bleibt.

Wer mag, verarbeitet das Schmorgemüse zur Sauce und serviert die Schweinshaxe mit klassischen Beilagen wie Sauerkraut und Knödeln.

Ähnliche Rezepte

Omas Schweinebraten

Omas Schweinebraten

Das Rezept für Omas Schweinebraten ist heute noch aktuell. Mit kleinen Kartöffelchen und Gemüse wird ein Festessen daraus.

Bayerische Schweinshaxn

Bayerische Schweinshaxn

Das traditionsreiche Rezept für Bayerische Schweinshaxn ist weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. So gelingt die knusprige Haxe ganz sicher.

Rollbraten gefüllt

Rollbraten gefüllt

Das Rezept für Rollbraten gefüllt ist ganz einfach nachzukochen. Aufgeschnitten sehen die Bratenscheiben toll aus.

Knoblauchkotelett

Knoblauchkotelett

Ein Knoblauchkotelett schmeckt wirklich lecker und ist einfach in der Zubereitung. Dieses Rezept bringt Abwechslung.

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste

Schweinebraten mit Kruste ist eine herzhafte Hauptspeise. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen, leckeren Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte