Kulfi

In Indien ist Kulfi ein hochgeschätztes Eis-Dessert, das mit Kardamom und Safran gewürzt wird. Das Rezept dafür ist einfach, braucht nur etwas Zeit.

Kulfi

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Eismasse

8 Stk Kardamomkapseln, grün
200 ml Kondensmilch (4 %)
1 Stk Bio-Orange, klein
100 g Zucker
3 Bl Gelatine, weiß
6 Stk Safranfäden
200 ml Schlagsahne, sehr gut gekühlt

Zutaten für die Garnitur

1 g Safranfäden
100 g Pistazien, geröstet, mit Schale
8 Bl Minze
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Kulfi:

  1. Zunächst das Kardamom aus den Kapseln lösen, in einen Mörser geben und mit dem Stößel nicht zu fein mahlen.
  2. Die Orange heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Dann die gut gekühlte Schlagsahne steif aufschlagen und kalt stellen.
  3. Anschließend die Kondensmilch mit dem Kardamom, dem Orangenabrieb, den Safranfäden und dem Zucker in einen Topf geben und vermischen.
  4. Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen, die Gelatineblätter einlegen und etwa 5 Minuten einweichen lassen.
  5. Die tropfnasse Gelatine in einen Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Dann die gewürzte Kondensmilch schnell hinzufügen und mit einem flachen Schneebesen unter die Gelatine rühren.
  6. Zuletzt die Schlagsahne unter die Eismasse ziehen und in 8 kleine Canelés-Förmchen (á 60 ml) füllen. Die Förmchen anschließend für mindestens 6 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Anrichten:

  1. Die Förmchen kurz in lauwarmes Wasser tauchen und auf Portionsteller stürzen.
  2. Die Pistazien in einem Viertelkreis am Fuß der Eiscreme anordnen und mit ein paar Safranfäden garnieren.
  3. Als Topping weitere Safranfäden und Minzeblättchen auf der Eiscreme verteilen und das Kulfi sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wer mag, gibt in die Eismasse zusätzlich gehackte Pistazien. Dann ist die Eiscreme allerdings nicht mehr nur weiß, sondern grün gesprenkelt.

Im (Online)Handel sind Original Kulfi-Eisförmchen aus Aluminium mit Deckel erhältlich. Sie geben dem Dessert die typische, kegelförmige Optik. Alternativ können - wie in diesem Rezept - aber auch Canelés-Förmchen oder Popsicles-Formen eingesetzt werden.

Ähnliche Rezepte

Kichererbsencurry mit Couscous

Kichererbsencurry mit Couscous

Das Kichererbsencurry mit Couscous ist ein ideales Rezept für alle, die hungrig nach Hause kommen und nicht mehr lange in der Küche stehen wollen!

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte