Lachsforelle mit Orangensauce

Lachsforelle mit Orangensauce ist ein wunderbar einfaches und köstliches Rezept. Der Fisch harmoniert perfekt mit der fruchtigen Säure der Orangen.

Lachsforelle mit Orangensauce

Bewertung: Ø 3,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Bio-Orange
1 Stk Kresse-Beet
2 EL Olivenöl

Zutaten für den Fisch

2 Stk Lachsforellenfilets, etwa 1 kg
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

Zutaten für die Orangensauce

2 Stk Bio-Orangen
1 Stk Knoblauchzehe
1 zw Rosmarin
80 ml Fischfond
2 EL Olivenöl
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
1 EL Honig, flüssig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Orangensauce:

  1. Die Orangen heiß abwaschen, trocken tupfen und von einer Orangenhälfte die Schale fein abreiben. Eine der Orangen in 4 Scheiben schneiden, die übrigen Orangen halbieren und den Saft auspressen.
  2. Zuerst den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch und den Rosmarin dazugeben und etwa 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  3. Dann den Fischfond dazugießen, alles etwa 3 Minuten köcheln lassen und den Rosmarinzweig entfernen. Anschließend den Orangensaft, den Orangenabrieb, den Zitronensaft und den Honig in die Pfanne geben und alles miteinander verrühren.
  4. Die Orangensauce etwa 2 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

Zubereitung Lachsforelle mit Orangensauce:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Lachsforellenfilets unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit der Hautseite nach unten in eine Auflaufform legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nun die Orangenscheiben auf den Fisch legen und die Orangensauce darüber verteilen. Alles mit ein wenig Olivenöl beträufeln und auf der mittleren Schiene des heißen Backofens etwa 20 Minuten garen.
  4. Währenddessen die Kresse kalt abspülen, trocken tupfen und mit einer Schere vom Beet schneiden. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Kresse über der Lachsforelle mit Orangensauce verteilen.
  5. Den Fisch anschließend sofort in der Form servieren und frisches Weißbrot dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Wenn es mehr Lachs als Forelle sein soll, funktioniert dieses Rezept auch sehr gut mit Tranchen vom Lachs.

Ähnliche Rezepte

Heringe in Sahnesauce

Heringe in Sahnesauce

Heringe in Sahnesauce mit Äpfel, Zwiebel, Gewürzgurken und Dill ist ein klassisches Rezept nach Hausfrauenart.

Rotbarschfilet braten

Rotbarschfilet braten

Wer ein Rotbarschfilet braten will, benötigt lediglich ein frisches Fischfilet. Alle übrigen Zutaten für dieses Rezept sind in jeder Küche vorhanden.

Fisch in Weißweinsauce

Fisch in Weißweinsauce

Mit diesem Rezept für Fisch in Weißweinsauce gelingt im Nu ein gesundes und nahrhaftes Gericht.

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch

Gegrillter Schwertfisch ist ein echter Leckerbissen, der im Nu zubereitet ist. Hier das Rezept.

Barsch aus dem Ofen

Barsch aus dem Ofen

Direkt aus einem See wird mit diesem Rezept der Barsch aus dem Ofen ein leckerer Gaumenschmaus. Eine wahre Belohnung für einen erfolgreichen Fang.

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Fisch auf Lauch-Kartoffeln

Mit diesem Rezept für Fisch auf Lauch-Kartoffeln kommt eine schnelle, schmackhafte sowie gesunde Mahlzeit auf den Tisch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte