Lebkuchen-Kuchen

Das perfekte Weihnachts-Dessert gelingt mit dem Rezept für einen Lebkuchen-Kuchen vom Blech. Dabei wird dieser mit Konfitüre gefüllt.

Lebkuchen-Kuchen

Bewertung: Ø 4,8 (6 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

100 g Johannisbeerkonfitüre oder Preiselbeerkonfitüre
110 g Kuvertüre, Vollmilch
40 g Butter
1 Schuss Rum

Zutaten für den Teig

4 Stk Eier
230 g Rohrzucker
3 EL Honig, flüssig
60 ml Sonnenblumenöl
1 EL Lebkuchengewürz
250 ml Espresso, kalt
350 g Roggenmehl
1 TL Natron
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 175 Grad (Heißluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Nun den Rohrzucker mit den Eiern sowie dem Honig in eine Rührschüssel geben und für ca. 5 Minuten schaumig rühren.
  3. Dann noch Sonnenblumenöl, Rum sowie Kaffee unterrühren. Das Mehl mit dem Lebkuchengewürz sowie dem Natron in einer separaten Schüssel vermischen und vorsichtig unter den Teig heben.
  4. Im Anschluss den Teig auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen - Stäbchenprobe machen.
  5. Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Später den Kuchen halbieren, eine Hälfte mit der Konfitüre bestreichen und den zweiten Teigl darauf setzen.
  7. Zum Schluss die Kuvertüre mit der Butter im Wasserbad schmelzen, glatt rühren, den Lebkuchen-Kuchen damit überziehen und trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Servieren in Stücke schneiden.

Hier ein Rezept für selbstgemachtes Lebkuchengewürz. Auch Preiselbeerkonfitüre oder Schwarze Johannisbeerkonfitüre kann selbst zubereitet werden.

Ähnliche Rezepte

Zimtstern-Desserts

Zimtstern-Desserts

Zimtsterne sind zu Weihnachten kaum wegzudenken. In diesem Rezept kommt das leckere Gebäck in ein cremiges Dessert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte