Mettbrötchen

Würziges Mett lässt sich nach diesem Rezept auch zuhause herstellen. Es kostet etwas Zeit, dafür kommen nur die besten Zutaten auf die Mettbrötchen.

Mettbrötchen

Bewertung: Ø 4,4 (58 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 zw Petersilie, krauß
4 Stk Brötchen, hell
2 Stk Zwiebeln, klein
80 g Butter

Zutaten für das Mett

400 g Schweinefleisch, Oberschale oder Schulter
100 g Schweinebauch, frisch
2 Stk Zwiebeln
1 Stk Knoblauchzehe
0.5 TL Kümmelsaat
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Mett:

  1. Etwa 1 Stunde vor dem Verzehr das sehr frische Schweinefleisch in dickere Scheiben schneiden und von Schwarte, Haut und Sehnen befreien. Anschließend in grobe Würfel schneiden.
  2. Die Fleischwürfel nebeneinander auf ein Tablett legen und für etwa 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln grob würfeln und den Knoblauch fein reiben. Den Kümmel in einem Mörser zerdrücken und mit Salz und grob gemahlenem Pfeffer vermischen.
  4. Die angefrorenen Fleischwürfel nach Beendigung der Kühlzeit aus dem Eis nehmen und sofort durch die gröbste Lochscheibe des Fleischwolfs drehen. Die Zwiebelwürfel ebenfalls durch den Wolf drehen und den geriebenen Knoblauch zur Fleischmasse geben.
  5. Zuletzt die Gewürzmischung schnell unter das Mett mischen (nicht kneten!) und sofort in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Mettbrötchen:

  1. Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und in kleine Büschel teilen.
  2. Anschließend vier Brötchen halbieren und mit Butter bestreichen. Das gekühlte Mett in 4 Portionen aufteilen und jeweils die Hälfte davon auf jeweils eine Brötchenhälfte geben.
  3. Das Mett mit Hilfe einer Gabel auf den Brötchenhälften verteilen und dabei mit den Zinken ein gitterförmiges Muster eindrücken.
  4. Die fertigen Brötchenhälften mit Zwiebelringen und Petersilie garnieren, auf einem rustikalen Holzbrett anrichten und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Bei der Zubereitung ist unbedingt auf höchste Sauberkeit zu achten.

Bestes Schweinemett liefert die Oberschale, aber auch magere Schulterstücke können verarbeitet werden. Das nötige Fett liefert der Schweinebauch.

Für die Verarbeitung von Schweinefleisch zu Mett gelten strenge Regeln, die auch zuhause eingehalten werden sollten. Am wichtigsten ist, dass die Fleischtemperatur während des Wolfens nicht über 2 °C ansteigt, aber kein Eis hinzugefügt werden darf. Daher verarbeitet dieses Rezept angefrorenes Fleisch.

Ähnliche Rezepte

Focaccia

Focaccia

Focaccia ist ein Fladenbrot und kann als Vorspeise mit Salat oder als Snack für den kleinen Hunger gereicht werden. Hier das Rezept aus Italien.

Schwarzbrottorte

Schwarzbrottorte

Schwarzbrottorte wird ohne Backen zubereitet und eignet sich als pikante Brotspeise für das kalte Buffet oder als Partysnack. Hier das einfache Rezept

Tomaten-Baguette

Tomaten-Baguette

Dieses Tomaten-Baguette kommt bestimmt auf jeder Grillparty gut an. Mit diesem einfachen Rezept gelingt die beliebte Beilage.

Schmandbrötchen mit Schinken

Schmandbrötchen mit Schinken

Wenn sich der kleine Hunger meldet, kommt dieses Rezept für Schmandbrötchen mit Schinken wie gerufen. Sie sind einfach zuzubereiten und total lecker.

Bruschetta mit Pilzen

Bruschetta mit Pilzen

Bruschetta mit Pilzen ist ein einzigartiger Genuss. Das Rezept ist eine schöne Variante, die besonders in den kühleren Jahreszeiten gut schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte