Münsterländer Biersuppe

Das Rezept für die süße Münsterländer Biersuppe ist so überliefert. Sie wird gern am Karfreitag oder Aschermittwoch serviert.

Münsterländer Biersuppe

Bewertung: Ø 3,7 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

350 ml Milch
90 g Zucker
1 Stk Vanilleschote
750 ml Malzbier
3 Stk Eigelb
3 Stk Eiweiß
1 Prise Salz
2 EL Puderzucker, gesiebt
100 g Rosinen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Rosinen waschen und für 10 Minuten in warmem Wasser einweichen.
  2. Dann 1/3 der Milch mit den Eigelben verquirlen und die restliche Milch mit dem Bier vermischen.
  3. Danach die Vanillestange der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Das Mark, die Vanilleschote sowie den Zucker unter die Bier-Milch-Mischung rühren, erhitzen und kurz aufkochen lassen.
  4. Anschließend den Topf vom Herd ziehen, die Vanillestange entfernen und die Eiermilch unter Rühren hineingießen.
  5. Dann die Rosinen abtropfen lassen, in die Suppe geben, den Topf zurück auf den Herd stellen, aber nicht mehr kochen lassen.
  6. Zuletzt das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und den Eischnee unter die Münsterländer Biersuppe heben.
  7. Die Suppe auf tiefe Teller oder in Suppentassen füllen, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wer es lieber etwas weniger süß mag, bereitet die Suppe mit einem hellen Export oder Pilsener zu.

Ähnliche Rezepte

Münsterländer Herrencreme

Münsterländer Herrencreme

Eine etwas herbe Note erhält die Münsterländer Herrencreme durch Zartbitter-Schokolade. Allerdings werden auch die Damen das Topping lieben.

Prummetaat - Rheinische Pizza

Prummetaat - Rheinische Pizza

Dieser Pflaumenkuchen wird als "rheinische Pizza" mit Erdbeersauce, frischen Pflaumen und einem hellen, zuckersüßen Finish serviert. Hier das Rezept.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Pfefferpothast

Pfefferpothast

Das Rezept für den Pfefferpothast, ein traditionelles Fleischgericht, ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt prima.

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Rievkooche

Rievkooche

Rievkoche sind einfach köstlich und nach diesem Rezept schnell gemacht. Sie schmecken zu Apfelkompott oder Rübenkraut, Lachs oder Salat.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte