Rievkooche

Rievkoche sind einfach köstlich und nach diesem Rezept schnell gemacht. Sie schmecken zu Apfelkompott oder Rübenkraut, Lachs oder Salat.

Rievkooche

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Kartoffeln, festkochend
2 Stk Eier, Größe L
2 EL Mehl
1 Stk Zwiebel
1 Prise Salz
5 EL Butterschmalz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen und waschen. Dann auf einer scharfen Reibe grob reiben und den Kartoffelrieb in ein Sieb geben. Das Sieb über eine Schüssel hängen und das Kartoffelwasser auffangen.
  2. Den Kartoffelrieb etwa 15 Minuten im Sieb abtropfen lassen. Dann das Wasser aus der Schüssel vorsichtig abgießen, so dass die Kartoffelstärke in der Schüssel verbleibt. Nun den Kartoffelrieb zur Stärke geben, die Eier, Salz und Mehl untermischen.
  3. Zuletzt die Zwiebel abziehen und auf der Reibe fein reiben. Dann zum Rievkooche-Teig geben und alles gut miteinander vermischen. Den Backofen auf 80 °C vorheizen.
  4. Als nächstes das Butterschmalz in eine weite Pfanne geben und erhitzen. Pro Reibekuchen einen großen Löffel Teig in das heiße Fett setzen und in etwa 6-8 Minuten von beiden Seiten knusprig braun braten. Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Backofen warm halten, bis alle Rievkooche fertig gebacken sind.

Ähnliche Rezepte

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Schawujemös

Schawujemös

Im Bergischen Land ist Schawujemös (Wirsinggemüse) sehr beliebt. Das Rezept ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und preiswert ist es auch.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Knockepott

Knockepott

Aus dem ehemaligen Knochentopf an Schlachttagen wird nach diesem Rezept aus dem ursprünglichen Knockepott ein leckerer Hähnchentopf - ohne Knochen.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Kuschelmusch

Kuschelmusch

Kuschelmusch als Vorspeise? Dahinter steckt ein leckerer kleiner Auflauf, der nach diesem Rezept mit Räucherlachs und -Forelle zubereitet wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte