Panneschiefen

Die Panneschiefen werden nach einem traditionelles Rezept aus Kartoffeln, Speck und Zwiebeln zubereitet. Sie sind schnell gemacht und herzhaft lecker.

Panneschiefen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Kartoffeln, festkochend
80 g Butterschmalz
0.5 TL Kümmelsamen
70 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
2 Stk Zwiebeln
0.5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 Stk Westfälische Mettenden á 100 g
2 EL Schnittlauchröllchen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Dann die Zwiebeln abziehen, halbieren und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  2. Als nächstes das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin etwa 5 Minuten anbraten. Danach die Speckwürfel, die Zwiebelscheiben sowie den Kümmel dazu geben und weitere 5 Minuten braten.
  3. Anschließend alles mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen, etwas Wasser angießen und zugedeckt etwa 20 Minuten lang dünsten, bis die Kartoffeln weich sind. Eventuell noch etwas Wasser nachgießen.
  4. Währenddessen die Mettwurst in dünne Scheiben schneiden und nach 10 Minuten Garzeit auf die Kartoffelscheiben legen und mitgaren.
  5. Die fertigen Panneschiefen auf zwei Tellern anrichten, mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Zu diesem deftigen Gericht passt ein Blattsalat oder ein Gurkensalat sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch wird traditionell im Sommer serviert. Das Rezept für diese erfrischende Speise stammt aus dem Kochbuch der Landfrauen.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Knockepott

Knockepott

Aus dem ehemaligen Knochentopf an Schlachttagen wird nach diesem Rezept aus dem ursprünglichen Knockepott ein leckerer Hähnchentopf - ohne Knochen.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Kuschelmusch

Kuschelmusch

Kuschelmusch als Vorspeise? Dahinter steckt ein leckerer kleiner Auflauf, der nach diesem Rezept mit Räucherlachs und -Forelle zubereitet wird.

Hämmchen un sure Kappes

Hämmchen un sure Kappes

Ein schönes Rezept für schmackhafte Hämmchen un sure Kappes. Keine Angst vor Eisbein, denn das zarte Fleisch ist wirklich köstlich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte