Schlabberkappes

Schlabberkappes ist in etwa das Irish Stew der Region Nordrhein-Westfalen. Mit diesem Rezept steht schnell ein schmackhaftes Gericht auf dem Tisch.

Schlabberkappes

Bewertung: Ø 4,5 (12 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

650 g Kartoffeln, festkochend
1 kpf Weißkohl (Kappes), klein
2 Stk Zwiebeln
400 g Rinderhack
750 ml Fleischbrühe, kräftig
2 EL Pflanzenöl
0.5 TL Kümmelsamen
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
4 EL Saure Sahne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden.
  2. Danach den Kappes (Weißkohl) putzen, gegebenenfalls waschen, den Strunk entfernen und und grob hobeln.
  3. Als Nächstes die Zwiebeln abziehen und grob würfeln.
  4. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin etwa 15 Minuten und unter Rühren scharf anbraten, bis es etwas Farbe angenommen hat und zerfällt.
  5. Nun die Zwiebelwürfel zum Hack geben, gut durchrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Danach erst die Kartoffelwürfel auf das Hack geben, darauf den Kappes verteilen und die Fleischbrühe angießen.
  7. In einem kleinen Topf den Kümmel mit etwas Wasser bedecken und etwa 3 Minuten aufkochen. Das Kümmelwasser dann durch ein feines Sieb zum Schlabberkappes geben, einen Deckel auflegen und alles bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.
  8. Den fertigen Eintopf in vorgewärmte Suppenteller füllen, einen Klecks saurer Sahne auf jede Portion geben und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Nach 30 Minuten Garzeit hat der Weißkohl noch etwas Biss. Soll er weicher sein, einfach die Garzeit um 5-10 Minuten verlängern.

Mit gehackter Petersilie garnieren.

Ähnliche Rezepte

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Münsterländer Biersuppe

Münsterländer Biersuppe

Das Rezept für die süße Münsterländer Biersuppe ist so überliefert. Sie wird gern am Karfreitag oder Aschermittwoch serviert.

Rheinischer Rotkohl

Rheinischer Rotkohl

Das Rezept für den Rheinischen Rotkohl stammt aus Omas Kochbuch. Ein Stück Kindheitserinnerung, wenn sein Duft sich in der Küche verbreitet.

Deftige Puffelskooche

Deftige Puffelskooche

Puffelskooche, also Pfannkuchen, werden traditionell süß serviert. Hier ein Rezept für eine herzhafte Variante mit Mettwurst.

Panneschiefen

Panneschiefen

Die Panneschiefen werden nach einem traditionelles Rezept aus Kartoffeln, Speck und Zwiebeln zubereitet. Sie sind schnell gemacht und herzhaft lecker.

Münsterländer Herrencreme

Münsterländer Herrencreme

Eine etwas herbe Note erhält die Münsterländer Herrencreme durch Zartbitter-Schokolade. Allerdings werden auch die Damen das Topping lieben.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte