Münsterländer Waffeln

Nach diesem Rezept lassen sich wunderbar knusprige Münsterländer Waffeln backen. Sie sind frei von Laktose, da hier auf Milch verzichtet wird.

Münsterländer Waffeln

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 6 Portionen

300 g Mehl, gesiebt
0.5 Pk Backpulver
200 g Butter, zerlassen, lauwarm
2 EL Pflanzenöl, für das Waffeleisen
165 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
4 Stk Eier, Größe M
125 ml Wasser
1 EL Rum
5 EL Puderzucker, gesiebt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Butter zerlassen und mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz und etwas Rum sehr schaumig rühren.
  2. Als nächstes die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach unter die Buttermischung schlagen. Dann die Eiweiße zu steifem Eischnee aufschlagen.
  3. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Anschließend Mehl und Wasser abwechselnd zum Teig geben und glatt rühren. Zuletzt den Eischnee in zwei Portionen unterheben.
  5. Nun die Backfläche des heißen Waffeleisens mit etwas Pflanzenöl bestreichen und pro Durchgang mit 1-2 EL Waffelteig füllen. In jeweils etwa 3 Minuten etwa 15-18 Münsterländer Waffeln goldbraun und knusprig ausbacken.
  6. Die fertig gebackenen Waffeln im vorgeheizten Backofen nebeneinander auf ein Blech legen und warm halten. Zuletzt alle Waffeln dick mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn es etwas üppiger sein soll, schmeckt ein schnelles Kirsch-Kompott herrlich dazu. Dafür ein Glas Sauerkirschen inklusive Saft in einer Kasserolle erhitzen, 1-2 Gabeln Vanillepuddingpulver mit etwas Wasser glatt rühren, unter Rühren zu den Sauerkirschen gießen, einmal aufkochen und danach abkühlen lassen.

Ähnliche Rezepte

Schawujemös

Schawujemös

Im Bergischen Land ist Schawujemös (Wirsinggemüse) sehr beliebt. Das Rezept ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und preiswert ist es auch.

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch wird traditionell im Sommer serviert. Das Rezept für diese erfrischende Speise stammt aus dem Kochbuch der Landfrauen.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Knockepott

Knockepott

Aus dem ehemaligen Knochentopf an Schlachttagen wird nach diesem Rezept aus dem ursprünglichen Knockepott ein leckerer Hähnchentopf - ohne Knochen.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Kuschelmusch

Kuschelmusch

Kuschelmusch als Vorspeise? Dahinter steckt ein leckerer kleiner Auflauf, der nach diesem Rezept mit Räucherlachs und -Forelle zubereitet wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte