Nudelauflauf in Zitronensauce

Wer Nudeln vom Vortag übrig hat, kann sie mit dem Rezept elegant zu einem leckeren Nudelauflauf verarbeiten.Natürlich eignen sich auch frische Nudeln.

Nudelauflauf in Zitronensauce

Bewertung: Ø 4,7 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 ml Milch
3 EL Butter
3 EL Mehl
1 Stk Zitronenschale
1 Stk Zitronensaft
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
400 g Tagliatelle
100 g Käse, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Wer keine Restnudeln vom Vortag hat, zunächst die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und dann in einem Sieb abgießen.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 ºC (Umluft) vorheizen.
  3. Dann die Sauce zubereiten. Dafür die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und das Mehl hineinrühren. Unter ständigem Rühren andicken lassen und dann mit der Milch aufgießen. Erhitzen, jedoch nicht zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Zitronensaft und die Hälfte der Zitronenschale unterrühren.
  4. Nun die Nudeln mit der Sauce vermengen und in die Auflaufform geben. Den Käse sowie den Rest der Zitronenschale daraufstreuen und schließlich den Nudelauflauf in Zitronensauce im heißen Backofen für 25 Minuten backen.

Ähnliche Rezepte

Grenadiermarsch

Grenadiermarsch

Dieses Rezept für Grenadiermarsch stammt aus Österreich und eignet sich perfekt zur Restverwertung.

Kritharaki überbacken

Kritharaki überbacken

Gebratenes Rinderhack und Feta machen das Gericht schön deftig. Hier das schnelle griechische Rezept für Kritharaki überbacken.

Perfekter Nudelteig

Perfekter Nudelteig

Mit wenigen Zutaten kann man den perfekten Nudelteig ganz einfach selber machen.

Nudeln mit Apfelmus

Nudeln mit Apfelmus

Diese Mischung Nudeln mit Apfelmus schmeckt einfach köstlich. Als Hauptgericht oder für zwischendurch nach dem Rezept schnell gemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte