Nusszopf

Hier ein köstliches Dessert für die nächste Kaffeetafel. Dieses leckere Rezept für einen Nusszopf gelingt garantiert.

Nusszopf

Bewertung: Ø 4,4 (165 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

400 g Mehl
25 g Hefe
120 ml Milch, lauwarm
60 g Butter
1 Stk Ei
40 g Zucker

Zutaten für die Fülle

60 g Zucker
150 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Paniermehl
140 ml Milch
1 Prise Zimt
80 g Rosinen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Nusszopf zuerst die Hefe mit der lauwarmen Milch und einer Prise Zucker auflösen.
  2. In einer Schüssel das Mehl mit der aufgelösten Hefe, Butter, Zucker und Ei vermischen, zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
  3. Für die Fülle die Haselnüsse, Zucker, Paniermehl, Milch, Rosinen und Zimt in einer Schüssel gut vermischen.
  4. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und gleichmäßig mit der Fülle bestreichen.
  5. Den Teig aufrollen, in zwei gleich große Hälften teilen und die zwei länglich, aufgerollten Teigstücke miteinander bzw. ineinander verdrehen.
  6. Danach den Teig in eine mit Butter eingefettete Kastenform legen und zugedeckt erneut 30 Minuten gehen lassen.
  7. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-Unterhitze) für etwa 40 Minuten backen. Den Nusszopf auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Backen kann man den Nusszopf auch noch mit einer Zuckerglasur (aus Puderzucker und Zitronensaft) bestreichen.

Ähnliche Rezepte

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte