Nutella-Blätterteigtaschen

Wie das duftet! Das Rezept für die knusprig-leichten Nutella-Blätterteigtaschen ist zwar etwas gehaltvoll, aber dafür schmeckt das Gebäck herrlich.

Nutella-Blätterteigtaschen

Bewertung: Ø 4,7 (303 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

300 g Nutella (Schokocreme)
10 Schb Blätterteig, TK, quadratische Platten
4 EL Haselnüsse, gehackt
4 EL Krokant
1 Stk Ei, Gr. M
2 EL Milch

Zutaten für die Garnitur

1 TL Butter
60 g Zucker
1 EL Haselnüsse, gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die tiefgekühlten Blätterteigplatten nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen, mit einem Küchentuch bedecken und etwa 15 Minuten auftauen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Anschließend Nutella in eine kleine Kasserolle geben und leicht erwärmen. Mit den gehackten Haselnüssen und dem Krokant verrühren.
  4. Den aufgetauten Blätterteig auf das Backblech legen. Das Ei sauber trennen und die Ränder der Teigplatten mit Eiweiß bestreichen.
  5. Jeweils einen Löffel Nutella-Masse auf jede Teigplatte geben und dann zu Dreiecken falten. Die Teigränder dabei gut andrücken. Dann das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Nutella-Blätterteigtaschen damit bestreichen.
  6. Das Blech auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und die Taschen etwa 15-17 Minuten goldbraun backen.
  7. Währenddessen den Zucker mit der Butter in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur in etwa 6-8 Minuten leicht karamellisieren lassen, dann die Nüsse unterziehen.
  8. Das fertige Gebäck aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter platzieren. Jede Tasche mit der Zucker-Nussmischung garnieren und danach vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Selbstverständlich kann für dieses Rezept auch frischer Blätterteig aus dem Kühlregal verwendet werden. Er muss nur noch in Quadrate geschnitten werden.

Wird die Eigelb-Milch-Mischung auf den Blätterteig gestrichen, die Schnittkanten aussparen. Sie verkleben sonst und die Blätterteigschichten können am luftigen Aufgehen gehindert werden.

Kein Backpapier im Haus? In diesem Fall das Backblech keineswegs einfetten, sondern mit kaltem Wasser abspülen und nicht abtrocknen!

Wer gerne Schokoaufstrich isst oder verwendet, der kann ihn ganz einfach mit unserem Rezept für eine Schnelle Nougatcreme selber machen.

Ähnliche Rezepte

Blätterteig-Quarktaschen

Blätterteig-Quarktaschen

Ein Rezept für sehr leckere Blätterteig-Quarktaschen, die wirklich jeder mit frischem Blätterteig aus dem Kühlregal schnell und einfach zaubern kann.

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Lust auf Zimtschnecken, aber wenig Zeit? Mit diesem Rezept und frischem Blätterteig aus der Kühltheke sind die leckeren Teilchen ganz fix gebacken.

Blätterteig-Brezeln

Blätterteig-Brezeln

Dieses Rezept für Blätterteig-Brezeln ist sehr einfach in der Zubereitung und eignet sich hervorragend, wenn sich überraschend Besuch ankündigt.

Herzhafte Teigtaschen

Herzhafte Teigtaschen

Herzhafte Teigtaschen als Snack oder Fingerfood entstehen nach diesem Rezept aus frischem Blätterteig, der mit Spinat und Frischkäse gefüllt werden.

Gedrehte Käsestangen

Gedrehte Käsestangen

Mit diesem Rezept für gedrehte Käsestangen ist sehr schnell ein herzhafter Snack zu einem Glas Wein oder für den nächsten Filmabend zubereitet.

Aprikosen-Tarte

Aprikosen-Tarte

Basis dieser Aprikosen-Tarte ist ein zartblättriger Boden, der nach diesem Rezept mit sonnengereiften Früchten und einem Sahneguss gebacken wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte