Schaumrollen

Fluffig und zart sind diese köstlichen Schaumrollen und das Rezept zeigt, wie sie - auch für Beginners - einfach nachzubacken sind.

Schaumrollen

Bewertung: Ø 4,6 (501 Stimmen)

Zutaten für 80 Portionen

50 ml Wasser, zum Bestreichen
1 TL Butter, für die Formen
4 Pk Blätterteig

Zutaten für die Fülle

4 Stk Eiweiß
1 Prise Salz
370 g Zucker
100 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Mini-Schaumrollen-Formen mit etwas Butter befetten.
  2. Nun den Blätterteig aus der Packung nehmen, mit dem Backpapier entrollen und in ca. 1,5 cm dicke Streifen schneiden.
  3. Die Teigstreifen gleichmäßig um die Schaumrollen-Formen wickeln und den Teig mit etwas Wasser bestreichen.
  4. Die Röllchen mit Abstand auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen ca. 20 Minuten hellgelb backen. Anschließend herausnehmen, kurz abkühlen lassen und vorsichtig von der Form lösen. Anschließend zum vollständigen Auskühlen auf ein Backgitter legen.
  5. Für die Meringue-Füllung das Eiweiß mit dem Salz und 70 Gramm Zucker sehr steif aufschlagen.
  6. Dann das Wasser mit dem restlichen Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und 3 Minuten kochen lassen. Danach die Zucker-Lösung langsam - etwa 10 Minuten lang - in die Eiweißmasse rühren, bis sie kalt ist.
  7. Die Füllung in einen Spritzbeutel füllen, in die Blätterteigrollen spritzen und die Schaumrollen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipps zum Rezept

Im Küchenfachhandel oder Online gibt es spezielle Formen für die Herstellung der Blätterteigröllchen zu kaufen. Alternativ eine feste Papprollen (z.B. von Frischhaltefolie) zurecht schneiden und fest und glatt mit starker Alufolie umwickeln.

Im Gegensatz zu Sahnefüllungen hat die Meringue-Füllung den Vorteil, dass der Blätterteig nicht aufgeweicht wird. Bei ihrer Herstellung die Zuckerlösung in einem gleichmäßigen, dünnen Strahl zum Eischnee gießen und währenddessen die Küchenmaschine ständig laufen lassen.

Damit das Befüllen der Röllchen einfach ist, die Füllung von beiden Seiten hineinspritzen.

Die gebackenen Blätterteigröllchen lassen sich gut einfrieren. Bei Bedarf aus dem Gefrierschrank nehmen und ca. 10 Minuten auftauen lassen. Die Füllung sollte hingegen frisch zubereitet werden.

Ähnliche Rezepte

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Aus nur 3 Zutaten entsteht mit diesem Rezept eine leckere Süßigkeit für Zwischendurch: Zimtschnecken aus Blätterteig.

Herzhafte Teigtaschen

Herzhafte Teigtaschen

Das Rezept für herzhafte Teigtaschen ist der ideale Partysnack. Leckeres Fingerfood im Handumdrehen.

Blätterteig-Brezeln

Blätterteig-Brezeln

Dieses Rezept für Blätterteig-Brezeln ist sehr einfach in der Zubereitung und eignet sich hervorragend, wenn sich Besuch kurzfristig ankündigt.

Gedrehte Käsestangen

Gedrehte Käsestangen

Mit diesem Rezept für gedrehte Käsestangen ist sehr schnell ein herzhafter Snack oder praktisches Fingerfood zubereitet.

Aprikosen-Tarte

Aprikosen-Tarte

Aus einem Guß aus Sahne lugen die Früchte heraus. Probieren Sie dieses verführerische Rezept für Aprikosen-Tarte.

Herzhafte Feta Muffins

Herzhafte Feta Muffins

Muffins müssen nicht immer süß sein! Herzhafte Feta Muffins sind der ideale Partysnack. Hier geht´s zum Rezept!

User Kommentare

Andrea_Andrea

Dieses Rezept ist ein Traum, die Füllung gelingt wirklich gut und hält sich auch einige Tage! Das Rezept habe ich in meiner Sammlung aufgenommen!

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte