Ofengemüse

Das Rezept für das Ofengemüse ist eine tolle Beilage, eignet sich aber auch super als gesundes Essen.

Ofengemüse

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Hokkaidokürbis
200 g Kartoffeln
1 Prise Salz
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
25 ml Öl
100 g Kirschtomaten
40 g Ziegenkäse
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Ofengemüse den Kürbis waschen, aushöhlen und in Spalten schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls waschen, in Spalten schneiden.
  2. Danach den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Nun Kürbis sowie Kartoffeln in eine Schüssel geben, mit Salz, Thymian, Rosmarin und Öl vermischen. Dann auf dem Backblech verteilen.
  4. Jetzt das Gemüse für 35 Minuten backen.
  5. Währenddessen die Tomaten und Lauchzwiebeln waschen, den Lauch sowie Ziegenkäse in Scheiben schneiden.
  6. Nach Ende der Garzeit Tomaten und Ziegenkäse auf das Gericht legen - für weitere 10 Minuten backen.

Ähnliche Rezepte

Gemüserösti

Gemüserösti

Dieses Rezept für Gemüserösti peppt den normalen Kartoffelrösti einmal so richtig auf und stellt eine frische Alternative dar.

Gemüseauflauf mit Sahne

Gemüseauflauf mit Sahne

Das Gemüse für diesen Gemüseauflauf mit Sahne kann - je nach Saison - angepasst werden. Dabei bleiben das Rezept und die Zubereitung unverändert.

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Bei diesem griechischen Pfannengericht Epli mit Gemüsepfanne und Gyros erinnert an Urlaub und Meer. Hier das einfache Rezept.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

Senfgurken

Senfgurken

Bei den selbst eingelegten Senfgurken greift jeder gerne zu. Ein tolles, sehr schmackhaftes Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte