Kohlrabi-Ragout

Dieses schnelle Rezept für cremiges Kohlrabi-Ragout lässt nicht nur Vegetarier-Herzen höherschlagen.

Kohlrabi-Ragout

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)
35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Kohlrabi

Zutaten für die Soße

30 g Mehl
40 g Butter
250 ml Milch
250 ml Kochwasser vom Kohlrabi
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer
1 Prise Muskat
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Kohlrabi mit einem scharfen Messer mit glatter Klinge vorsichtig schälen. Dann den geschälten Kohlrabi in etwa 1 cm dicke Scheiben und diese in grobe Würfel schneiden.
  2. 2 Liter gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Kohlrabi darin garen. Wie lange, hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab – wer ihn bissfest mag, gart ihn nur wenige Minuten. Wer ihn lieber weich möchte, lässt ihn gute 20 Minuten köcheln. Die Festigkeit lässt sich durch das Hineinstechen mit einer Gabel testen.
  3. Nach dem Garen den Kohlrabi abgießen, dabei das Kochwasser in einem Messbecher auffangen. Dieses wird für die Soße verwendet. Den Kohlrabi im noch heißen Topf lassen und mit einem Deckel zudecken, um die Hitze zu bewahren.
  4. Nun die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und das Mehl darin bei mittlerer Hitze anschwitzen, bis es schön gebräunt ist. Dabei ab und zu mit einem Schneebesen umrühren.
  5. Anschließend unter ständigem Rühren schluckweise 250 ml des Kochwassers des Kohlrabis hinzufügen. Dabei jeweils einen Schluck Kochwasser hinzugeben, einrühren und so fortfahren, bis die 250 ml eingerührt sind. Mit der Milch daraufhin genauso verfahren bis eine feine Soße entsteht.
  6. Dann die Soße mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskat abschmecken und 1 Minute bei gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  7. Schließlich die Soße unter den gekochten Kohlrabi rühren und das Kohlrabi-Ragout zu Kartoffeln oder Reis servieren.

Tipps zum Rezept

Die Dicke und somit Cremigkeit der Soße lässt sich durch die Zugabe von Flüssigkeit oder das längere Köcheln lassen bei geringer Hitze variieren: Je länger die Soße kocht, desto dicker wird sie.

Ähnliche Rezepte

Gemüsepuffer

Gemüsepuffer

Ein Hit für Vegetarier gelingt mit dem folgenden Rezept. Die gesunden Gemüsepuffer schmecken wirklich lecker.

Krautspatzen

Krautspatzen

Wer auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Herbstgericht ist, wird von diesem Rezept für Krautspatzen begeistert sein.

Spitzkohl

Spitzkohl

Hier ein schnelles und einfaches Gemüserezept. Spitzkohl ist eine köstliche Beilage und schmeckt echt lecker.

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern schmeckt auch sehr gut. Bei diesem Rezept isst vor allem das Auge mit.

Gebratene Eiernudeln

Gebratene Eiernudeln

Chinesische Eiernudeln, knackiges Gemüse und feine Gewürze sind die Grundzutaten für das vegetarische Rezept zu Gebratene Eiernudeln.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte