Pfeffersteak flambiert

Dieses flambierte Pfeffersteak sorgt für den Wow-Effekt bei den Gästen. Das Rezept dafür ist einfach, die Wirkung umso größer.

Pfeffersteak flambiert

Bewertung: Ø 4,5 (35 Stimmen)
25 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Filetsteaks, je 200g, ca. 3cm dick
3 Stk Schalotten
2 EL Pfefferkörner, schwarz
4 Prise Salz
2 EL Öl, für die Pfanne
8 cl Cognac
3 EL Butter
2 EL Öl, zum Würzen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Steaks von allen Fetträndern und Häutchen befreien, kalt abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen.
  2. Damit diese ihre Form behalten, die Steaks mit Küchengarn rund binden.
  3. Nun die Schalotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden, die Pfefferkörner im Mörser zerdrücken.
  4. Steaks oben und unten leicht einölen und mit dem Pfeffer bestreuen. Dann die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstücke darin für ca. 2-3 Minuten braten, das Fleisch wenden, die Zwiebelwürfel hinzugeben und diese für weitere 2-3 glasig dünsten.
  5. Danach die Steaks mit dem Salz würzen. Den Cognac in der Mikrowelle leicht erwärmen, über die Steaks gießen und die Spirituose anzünden.
  6. Wenn der Cognac ausgebrannt hat, die Butter über die Steaks und in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Die Steaks noch einmal darin wenden und schwenken und dann auf einer heißen Platte anrichten.
  7. Die flambierten Pfeffersteaks mit der Bratflüssigkeit saucieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Pommes frites, Gemüse und grüner Salat.

Ähnliche Rezepte

Flambiertes Straußensteak

Flambiertes Straußensteak

Mit nur wenigen Zutaten wird mit diesem Rezept ein tolles Gericht. Flambiertes Straußensteak ist ein Hingucker für Gäste.

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak mal ganz anders: Rumpsteak-Reis ist ein passendes Rezept für Risotto-Fans und auch Steak-Fans.

Hüftsteak

Hüftsteak

In der Grillsaison dürfen die leckeren Hüftsteak nicht fehlen. Dieses Rezept ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Steak mit Zucchini

Steak mit Zucchini

Schweinerückensteaks mit köstlichem Gemüse schmecken wirklich fein, zudem ist dieses Rezept einfach in der Zubereitung.

User Kommentare