T-Bone Steak

Fleischliebhaber würden ein T-Bone Steak jedem anderen Steak vorziehen. Besonders dann, wenn es - wie nach diesem Rezept - perfekt gebraten ist.

T-Bone Steak

Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 Stk T-Bone-Steak, á 700 g
0.5 TL Meersalz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 TL Butter
1 TL Rapsöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das T-Bone Steak rechtzeitig vor der Zubereitung aus der Kühlung nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.
  2. Anschließend den Backofen auf 130 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Sobald der Ofen seine Temperatur erreicht hat, das Fleisch kurz kalt abspülen und gründlich trocken tupfen. Dann den Fettrand in 1 cm breiten Abständen einschneiden und beide Seiten des Steaks dünn mit Rapsöl einpinseln.
  4. Nun einen Grill- oder Gusspfanne ohne Zugabe von Fett sehr stark erhitzen und das Steak hineinlegen. Etwa 4-5 Minuten scharf anbraten, danach wenden und weitere 4-5 Minuten braten.
  5. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Steak im heißen Backofen etwa 10 Minuten nachziehen lassen. Der ideale Gargrad für das T-Bone ist Medium Rare, was einer Kerntemperatur von etwa 54 °C entspricht.
  6. Das T-Bone aus dem Ofen nehmen und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Etwas Butter in die heiße Pfanne geben und das Steak darin kurz schwenken.
  7. Dann auf einem Steakbrett anrichten und beispielsweise mit kleinen Tomaten und Rosmarin garnieren und genießen.

Tipps zum Rezept

Das T-Bone wird aus dem Rücken des Rindes geschnitten und besteht aus dem Roastbeef und einem kleineren Stück, dem Filet. Getrennt werden die beiden Fleischstücke durch einen T-förmigen Knochen, der dem Steak seinen Namen gab.

T-Bone-Steaks sollten ein Mindestgewicht von 700 g pro Portion auf die Waage bringen. Sie sind stark marmoriert, ihr Fett schmilzt beim Braten oder Grillen und macht das Fleisch schön saftig.

Süßkartoffelpommes und eine fruchtige, selbstgemachte Salsasoße eignen sich hervorragend als Beilagen.

Ähnliche Rezepte

Pfeffersteak flambiert

Pfeffersteak flambiert

Dieses flambierte Pfeffersteak sorgt für den Wow-Effekt bei den Gästen. Das Rezept dafür ist einfach, die Wirkung umso größer.

Entrecôte auf italienische Art

Entrecôte auf italienische Art

Dieses Rezept ist für Steak-Fans unentbehrlich. Wie man das Entrecôte auf italienische Art perfekt zubereitet, lesen Sie hier.

Rosmarin-Butter-Steak

Rosmarin-Butter-Steak

Ein feines Steak kommt immer gut an: ob vom Grill im Sommer, aus der Pfanne oder aus dem Ofen. Hier ein Rezept für leckeres Rosmarin-Butter-Steak.

Putensteaks pikant mit Pak Choi

Putensteaks pikant mit Pak Choi

Ein außergewöhnlich feines Rezept ist Putenbrust pikant mit Pak Choi. Der leicht fernöstliche Touch macht es Besonderes daraus.

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak mal ganz anders: Rumpsteak-Reis ist ein passendes Rezept für Risotto-Fans und auch Steak-Fans.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte