Rinderfiletsteak gebraten

Mit diesem Rezept gelingt ein perfekt gebratenes Rinderfiletsteak - für herrlich zarten Genuss.

Filetsteak perfekt

Bewertung: Ø 4,1 (376 Stimmen)
17 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Rinderfiletsteak, 2 cm dick, à ca. 200g
4 EL Butterschmalz
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, weiß (frisch gemahlen)
4 TL Kräuterbutter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Rinderfiletsteak ca. 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen und bei Zimmertemperatur lagern.
  2. Dann das Fleisch mit kaltem Wasser abwaschen, dann mit einem Küchenpapier trockentupfen und eventuell vorhandene Häutchen und Sehnen mit einem scharfen Messer entfernen.
  3. Dann die Fleischstücke mit einem Küchengarn in Form binden, so gart dies gleichmäßiger und behält seine Form.
  4. Nun das Butterschmalz in der, am besten gusseisernen, Pfanne erhitzen und die Steaks von jeder Seite 1 Minute stark anbraten. Beim Hineinlegen der Steaks in die Pfanne sollte es laut Zischen, dann ist die Temperatur optimal und es bilden sich die Röststoffe.
  5. Anschließend das Fleisch bei reduzierter Hitze pro Seite 2 Minuten lang braten.
  6. Zum Schluss die gebratenen Filets auf Alufolie legen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Alufolie zusammenschlagen, im Backofen bei rund 90 Grad für ca. 8-10 Minute ruhen lassen und danach das Filetssteak mit selbstgemachter Kräuterbutter servieren.

Tipps zum Rezept

5 Minuten Bratzeit pro Seite = durchgebraten (well done)

2 Minuten Bratzeit pro Seite = noch blutig (medium rare)

Zum Wenden keine Gabel, sondern eine Zange verwenden.

Als Beilage empfehlen wir eine Pfeffersauce, Brot, Salat, Zwiebelringe oder Pommes frites, Rosmarinkartoffeln, Süßkartoffeln aus dem Ofen oder auch fein mariniertes oder gebratenes Gemüse.

Ähnliche Rezepte

Flambiertes Straußensteak

Flambiertes Straußensteak

Mit nur wenigen Zutaten wird mit diesem Rezept ein tolles Gericht. Flambiertes Straußensteak ist ein Hingucker für Gäste.

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak mal ganz anders: Rumpsteak-Reis ist ein passendes Rezept für Risotto-Fans und auch Steak-Fans.

Hüftsteak

Hüftsteak

In der Grillsaison dürfen die leckeren Hüftsteak nicht fehlen. Dieses Rezept ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Steak mit Zucchini

Steak mit Zucchini

Schweinerückensteaks mit köstlichem Gemüse schmecken wirklich fein, zudem ist dieses Rezept einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

webster

Wichtig ist, dass man das Steak erst nach dem Braten, also kurz vor dem Servieren, nur mit Salz und Pfeffer würzt.

Auf Kommentar antworten