Piroggen mit Sauerkraut und Pilzen

Das Rezept für die Piroggen mit Sauerkraut und Pilzen ist etwas zeitaufwendig, doch wer die würzigen Teigtaschen mag, wird den Aufwand nicht scheuen.

Piroggen mit Sauerkraut und Pilzen

Bewertung: Ø 4,3 (32 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

250 g Mehl
1 Stk Ei
0.5 TL Salz
0.5 EL Pflanzenöl
100 ml Wasser, warm
1 TL Salz, für das Kochwasser
2 Stk Lorbeerblätter
50 g Butterschmalz
0.5 Bund Petersilie, gehackt
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen

Zutaten für die Füllung

2 Stk Zwiebeln
200 g Champignons, rosé
150 g Sauerkraut
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
4 EL Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Teig:

  1. Zunächst das Mehl mit dem Ei, Salz und Öl in eine große Schüssel geben und mit den Quirlen einer Küchenmaschine miteinander vermengen. Dann das Wasser dazugeben und durchrühren, bis sich alle Zutaten vermischt haben.
  2. Den Teig anschließend noch etwa 8 Minuten mit den Händen kneten, bis er geschmeidig ist und danach abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung Füllung:

  1. Währenddessen die Zwiebeln abziehen und die Pilze putzen. Zwiebeln und Pilze in feine Würfel schneiden. Dann das Sauerkraut mit einem großen Messer ebenfalls fein hacken.
  2. Als nächstes das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin etwa 5 Minuten anbraten. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und alles weitere 6-8 Minuten braten. Dann das Sauerkraut unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Piroggen:

  1. Nun eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf etwa 2 mm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher oder Glas Kreise ausstechen. Von der Füllung etwa 3-4 EL zur Seite stellen. Die übrige Füllung mit Hilfe eines Teelöffels in die Mitte der Teigkreise setzen, den Teig darüber zum Halbkreis falten und den Rand dabei mit den Fingern fest andrücken.
  2. Als nächstes Wasser mit Salz in einem Topf zum Kochen bringen, die Lorbeerblätter einlegen und die Piroggen darin etwa 3-4 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.
  3. Zuletzt das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, 1/3 der Piroggen darin etwa 4-5 Minuten goldbraun braten und anschließend im Backofen warm halten. Die nächsten beiden Portionen genauso zubereiten.
  4. Sobald alle Piroggen mit Sauerkraut und Pilzen gebraten sind, die zur Seite gestellte Füllung in die Pfanne geben und etwa 5 Minuten braten.
  5. Die Piroggen auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Füllung aus der Pfanne und die gehackte Petersilie darüber verteilen, alles mit schwarzem Pfeffer übermahlen und mit einem Klecks Schmand servieren.

Ähnliche Rezepte

Polnischer Krauttopf

Polnischer Krauttopf

Das Rezept für den polnischen Krauttopf ist einfach nachzukochen, benötigt aber etwas Zeit. Dieser deftige Eintopf schmeckt sehr lecker.

Kartoffelklöße

Kartoffelklöße

Ein kleiner Huf, so sagt man in Polen übersetzt, zu den Kartoffelklößen Kopytka. Ein herrliches Beilagen-Rezept mit Kartoffelteig.

Meerrettichsalat

Meerrettichsalat

Mit wenig Aufwand ist dieser Meerrettichsalat zubereitet. Ein Rezept, mit süß-säuerlichem Geschmack.

Polnischer Gurkensalat

Polnischer Gurkensalat

Süß, säuerlich, cremig und frisch, so schmeckt der Polnische Gurkensalat. Ein einfaches Rezept mit einfachen Zutaten, aber überaus lecker.

Bretonischer Bohneneintopf

Bretonischer Bohneneintopf

Der Name trügt, denn der Bretonische Bohneneintopf ist ein traditionelles Rezept der polnischen Küche. Einfach, herzhaft und superlecker.

Polnische Pfannkuchen mit Hack

Polnische Pfannkuchen mit Hack

Das Besondere an den Polnischen Pfannkuchen mit Hack ist, dass sie erst gebacken, dann gefüllt und zuletzt gebraten werden. Hier ist das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte