Pumpernickel-Matjes-Tatar

Besonders fein wird das Pumpernickel-Matjes-Tatar mit jungen Matjes, die ab Anfang Juni angeboten werden. Ein schönes Rezept, würzig und frisch.

Pumpernickel-Matjes-Tatar

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zitrone, unbehandel
500 g Matjesfilets, neue
2 Stk Zwiebeln, rot, klein
2 Stk Äpfel, rot
2 TL Senf, körnig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 EL Leinöl
1 EL Rapsöl
6 Schb Pumpernickel
4 Stk Servierringe
1 Stk Kresse-Beet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Hälfte der Schale auf einer Reibe fein abreiben. Die Zitrone anschließend halbieren und auspressen.
  2. Danach die Schwanzflosse der Matjes abschneiden und die Filets fein würfeln. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und 3 Hälften ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die übrige Hälfte in feine Streifen schneiden.
  3. Nun die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. Zusammen mit den Zwiebel- und Matjeswürfeln in eine Schüssel geben, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit dem Zitronenabrieb, Senf, Salz und Pfeffer würzen. Dann die beiden Öle hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.
  4. Zuletzt die Pumpernickelscheiben fein zerbröseln. 4 Servierringe (10-12 cm Durchmesser) auf Portionsteller setzen, in jeden Ring 1/4 der Pumpernickelbrösel geben und als Boden auf den Tellern leicht andrücken.
  5. Dann auf jeden Pumpernickel-Boden 1/4 des Tatars füllen und im Kühlschrank für etwa 15 Minuten kalt stellen. Anschließend die Ringe vorsichtig vom Pumpernickel-Matjes-Tatar nach oben hin abziehen, mit der Kresse und den Zwiebelstreifen garnieren und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Servierringe aus Edelstahl sind Online erhältlich. Alternativ kann man die Ringe auch selbst herstellen. Dafür einen entsprechend langen Streifen Alu-Folie 3-4 x falten und die Enden ineinander falzen. Die Ringe sind zwar nicht sehr stabil, aber für den einmaligen Gebrauch reichen sie völlig.

Ähnliche Rezepte

Pfefferpothast

Pfefferpothast

Das Rezept für den Pfefferpothast, ein traditionelles Fleischgericht, ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt prima.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Eifeler Bauernomlette

Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Pumpernickelmousse

Pumpernickelmousse

Westfälisches Pumpernickel ist der wichtigste Bestandteil dieser Pumpernickelmousse. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis überaus lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte