Quarkhörnchen mit Aprikosenmarmelade

Quarkhörnchen mit Aprikosenmarmelade, die zum Frühstück wie zum Nachmittagskaffee super schmecken, werden mit diesem leckeren Rezept gebacken.

Quarkhörnchen mit Aprikosenmarmelade

Bewertung: Ø 4,3 (6 Stimmen)

Zutaten für 18 Portionen

160 g Magerquark
200 g Mehl
160 g Margarine (zum Backen)
65 g Zucker
1 TL Backpulver
0.5 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
3 EL Mehl, zum Ausrollen
9 TL Aprikosenmarmelade
1 Stk Eigelb
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Quarkhörnchen mit Aprikosenmarmelade zuerst den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Nun das Mehl, den Zucker, den Quark und die Margarine in eine große Schüssel geben. Dann alles mit Backpulver, Vanillezucker und Salz so lange verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Falls nötig noch mehr Mehl dazu geben.
  3. Anschließend eine feste Unterlage leicht bemehlen, den Teig in 3 etwa gleich große Stücke teilen und nacheinander dünn ausrollen.
  4. Als nächstes den ausgerollten Teig in jeweils 6 Vierecke schneiden, auf eine Ecke 1/2 Teelöffel Aprikosenmarmelade geben und den Teig von der Ecke aus zur Ecke gegenüber locker zum Hörnchen aufrollen. Die Enden etwas zusammendrücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. So den gesamten Teig verarbeiten.
  5. Die Hörnchen vor dem Backen noch dünn mit verquirltem Eigelb bestreichen und dann im vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Ähnliche Rezepte

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf einem Kindergeburtstag nicht fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Nusszopf

Nusszopf

Hier ein köstliches Dessert für die nächste Kaffeetafel. Dieses leckere Rezept für einen Nusszopf gelingt garantiert.

Schokocookies

Schokocookies

Schokocookies sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein. Hier das einfache Rezept dazu.

Zwiebelkuchen ohne Ei

Zwiebelkuchen ohne Ei

Aus wenigen Zutaten lässt sich nach diesem Rezept ein wunderbarer Zwiebelkuchen ohne Ei zubereiten, der sowohl warm als auch kalt gut schmeckt.

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies sind mit diesem Rezept blitzschnell gebacken. Die Zutaten für die schokoladigen Kekse hat man fast immer zuhause.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte