Rinderbraten aus dem Römertopf

Geschmack und Saft bleiben bei der Zubereitung im Tontopf weitgehendst erhalten. Rinderbraten aus dem Römertopf schmeckt deshalb ganz besonders gut.

Rinderbraten aus dem Römertopf

Bewertung: Ø 2,5 (8 Stimmen)
150 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

250 g Champignons
200 ml Crème fraîche
3 EL Olivenöl
3 EL Petersilie, frisch, gehackt
0.25 TL Pfeffer
1 kg Rinderbraten
250 ml Rotwein
0.5 TL Salz
300 g Schinken, gekocht
2 TL Speisestärke
2 zw Thymian, gehackt
4 Stk Tomaten
2 Stk Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und grob würfeln, Tomaten waschen und vierteln, Champignons putzen und in halbieren, Schinken in Würfeln schneiden.
  2. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Öl rundherum einreiben und in den eingeweichten Römertopf legen.
  3. Die zerkleinerten Zutaten um den Braten verteilen und mit Petersilie, Thymian, Salz und Pfeffer bestreuen und mit Rotwein angießen.
  4. Den Braten in den kalten Backofen stellen und bei 200°C etwa 1,5 Stunden garen.
  5. Das Fleisch aus dem Römertopf nehmen und noch 10 Minuten ruhen lassen.
  6. Inzwischen Stärke mit der Creme fraiche verrühren und damit den Bratenfond verfeinern und etwas eindicken.

Ähnliche Rezepte

Reis mit Meeresfrüchten

Reis mit Meeresfrüchten

Dieses Gericht kann man toll vorbereiten, denn wenn der Reis mit Meeresfrüchten aus dem Ofen kommt, dann ist schon alles fertig. Hier das Rezept für Sie.

Spanferkel

Spanferkel "Roma"

Beim Rezept für Spanferkel "Roma" wird das Fleisch im Topf geschmort.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte