Hähncheneintopf aus Istanbul

Wer den Hähncheneintopf aus Istanbul einmal gekostet hat, wird das Rezept immer wieder zubereiten, denn er steckt voller Aromen und Geschmack.

Hähncheneintopf aus Istanbul

Bewertung: Ø 4,3 (135 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

40 g Butterflöckchen
1.5 TL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver, edelsüß
5 Stk Spitzpaprika, gelb
3 Stk Tomaten
1 Stk Aubergine
250 g Bohnen, grün
4 Stk Kartoffeln, festkochend
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
0.5 TL Salz
1 Bund Petersilie, glatt, fein gehackt

Zutaten für das Fleisch

700 g Hähnchenoberschenkel
2 Stk Zwiebeln
800 ml Hühnerbrühe
1 EL Butter, zum Anbraten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Fleisch:

  1. Die Hähnchenteile kalt abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Zwiebeln abziehen und grob hacken.
  2. Danach die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Temperatur anbraten, bis es leicht gebräunt ist. Dann die Zwiebeln hinzufügen und unter rühren glasig dünsten.
  3. Anschließend das Tomatenmark und das Paprikapulver einrühren und die Hühnerbrühe angießen. Die Pfanne zudecken und ihren Inhalt bei mäßiger Hitze etwa 10 Minuten dünsten.

Zubereitung Hähncheneintopf aus Instanbul:

  1. Zuerst den Römertopf inklusive Deckel etwa 30 Minuten wässern. Dann den Backofen auf 190 °C (170 °C Umluft) vorheizen.
  2. Danach Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Tomaten waschen, an der runden Seite kreuzweise einritzen und etwa 1-2 Minuten im kochenden Wasser blanchieren. Danach kalt abschrecken, etwas abkühlen lassen, die Haut abziehen, die Tomaten vierteln und dabei den Fruchtansatz entfernen.
  3. Als Nächstes die Spitzpaprika waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Schoten in Stücke schneiden. Die Aubergine waschen, putzen und grob würfeln.
  4. Die Bohnen ebenfalls waschen, putzen und in der Mitte durchbrechen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln.
  5. Den Römertopf aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und bereitstellen. Die Hähnchenoberschenkel aus der Brühe heben, in den Römertopf legen und die Brühe aufbewahren.
  6. Anschließend die Paprika- und Tomatenstücke, die Auberginenwürfel sowie die Bohnen abwechselnd einschichten und zum Schluss die Kartoffelnscheiben darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hühnerbrühe übergießen.
  7. Die Butterflöckchen auf die Kartoffeln setzen, den Deckel auflegen und deb Auflauf für 50 Minuten im vorgeheizten Ofen auf die 2. Schiene von unten setzen.
  8. Etwa 10 Minuten vor Beendigung der Garzeit den Deckel abnehmen und den Hähncheneintopf aus Istanbul offen fertigbacken. Zuletzt mit der Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Zum Wässern des Römertopfs die Spüle mit kaltem Wasser füllen, den Römertopf ohne Deckel hineinstellen und mit kaltem Wasser füllen. Den Deckel mit der Öffnung nach oben auf den Topf legen und ebenfalls mit Wasser füllen.

Die Hähnchenoberschenkel am besten ohne Haut und Knochen rechtzeitig beim Schlachter vorbestellen. Dieser Teil des Hähnchens ist besonders saftig und perfekt für viele Schmorgerichte.

Sehr gut schmeckt auch eine leicht süßliche Variante dieses Eintopfs. Dafür 10-12 getrocknete Aprikosen in eine Schüssel geben, mit kochend heißem Wasser bedecken und 15 Minuten einweichen lassen. Danach mit dem Gemüse in den Römertopf geben.

Zum Hähncheneintopf passen Ramazan pidesi - Türkisches Fladenbrot oder knuspriges Weißbrot.

Ähnliche Rezepte

Fleischkugeln in Tomatensauce

Fleischkugeln in Tomatensauce

Leckere Hackfleischbällchen machen das Rezept zu einer runden Sache. Rosmarin-Fleischkugeln sind unschlagbar gut.

Reis mit Meeresfrüchten

Reis mit Meeresfrüchten

Reis mit Meeresfrüchten weckt unweigerlich die Erinnerung an südländische Urlaubstage, doch nach diesem Rezept schmeckt er auch zuhause fantastisch.

Rinderbraten aus dem Römertopf

Rinderbraten aus dem Römertopf

Geschmack und Saft bleiben bei der Zubereitung im Tontopf weitgehendst erhalten. Rinderbraten aus dem Römertopf schmeckt deshalb ganz besonders gut.

Spargel aus dem Römertopf

Spargel aus dem Römertopf

Der Spargel aus dem Römertopf ist fettarm und wird sehr schonend gegart. Ein gesundes Beilagen - Rezept im Frühling.

Fischeintopf im Römertopf

Fischeintopf im Römertopf

Bei diesem Rezept wird ein köstlicher Fischeintopf im Römertopf zubereitet und überzeugt durch einen cremig-feinen Geschmack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte