Gänsebrust im Römertopf

So einfach ist die Zubereitung einer Gänsebrust im Römertopf. Das Rezept bettet sie auf Äpfel und das Ergebnis ist besonders zart und knusprig.

Gänsebrust im Römertopf

Bewertung: Ø 4,1 (177 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 kg Gänsebrust
2 Stk Zwiebeln, groß
2 Stk Äpfel, säuerlich
2 TL Kräuter der Provence
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
3 EL Rotwein, trocken
2 TL Speisestärke
3 zw Rosmarin
1 Stk Ingwer, ca. 1 cm
2 zw Thymian
200 ml Geflügelbrühe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst das Spülbecken mit kaltem Wasser füllen und den Römertopf darin etwa 20 Minuten baden (=wässern) lassen, bis er sich mit Wasser vollgesaugt hat.
  2. Währenddessen die Gänsebrust nach eventuell noch vorhandenen Spelzen absuchen und gegebenenfalls mit Hilfe einer Pinzette entfernen (=Rupfen). Die Gänsebrust kalt abspülen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen.
  3. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  4. Die Gänsebrust mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen und mit der Hautseite nach unten in einer heißen Pfanne (ohne Fett) für 3-4 Minuten kräftig anbraten.
  5. Anschließend die Äpfel und die Zwiebeln schälen. Die Äpfel entkernen und mit den Zwiebeln in grobe Würfel schneiden. Den Römertopf aus dem Wasser nehmen, trocknen und das Apfel-Zwiebelgemisch sowie die Rosmarin-, Thymianzweige und das Ingwerstück darin verteilen.
  6. Die Apfel-Zwiebelmischung ebenfalls pfeffern und salzen, die angebratene Gänsebrust (diesmal mit der Hautseite nach oben) darauf setzen und mit ein wenig Geflügelbrühe aufgießen.
  7. Danach den Römertopf verschließen, auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und die Gänsebrust im Römertopf etwa 2 Stunden garen.
  8. Nach 2 Stunden Garzeit den Römertopf-Deckel abnehmen, damit die Haut schön knusprig wird.
  9. Nach weiteren 30 Minuten die Backofen-Temperatur auf 80 °C Ober-/Unterhitze reduzieren. Die Gänsebrust aus dem Römertopf nehmen, auf den Deckel legen und im Backofen warm halten.
  10. Den entstandenen Bratenfond durch ein Sieb in eine Kasserolle gießen, den Rotwein (oder Geflügelbrühe) dazugeben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der in wenig Wasser angerührten Speisestärke binden. Danach nochmals 1 Minute aufkochen lassen.
  11. Die Gänsebrust aus dem Ofen nehmen, tranchieren, auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Sauce dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Wenn Sie es gern süßlich mögen, können Sie auch die Apfel-Zwiebelmischung im Bratensud pürieren und als Sauce reichen.

Ein Kohlrabirisotto, Rotkohl, Salzkartoffeln, Kartoffelklöße, Rosenkohlgratin oder auch ein Kürbispüree passen sehr gut zur Gänsebrust.

Ähnliche Rezepte

Hähncheneintopf aus Istanbul

Hähncheneintopf aus Istanbul

Hähncheneintopf aus Istanbul ist ein Rezept, das an Sonne und Meer erinnert. Dieses köstliche Gericht wird im Römertopf zubereitet.

Rinderbraten aus dem Römertopf

Rinderbraten aus dem Römertopf

Geschmack und Saft bleiben bei der Zubereitung im Tontopf weitgehendst erhalten. Rinderbraten aus dem Römertopf schmeckt deshalb ganz besonders gut.

Reis mit Meeresfrüchten

Reis mit Meeresfrüchten

Ein leckeres Gericht mit Reis, Gemüse, Muscheln, Tintenfischen und Scampi gelingt mit diesem Rezept - ideal für Liebhaber von Meeresfrüchten.

Fischeintopf im Römertopf

Fischeintopf im Römertopf

Bei diesem Rezept wird ein köstlicher Fischeintopf im Römertopf zubereitet und überzeugt durch einen cremig-feinen Geschmack.

Spargel aus dem Römertopf

Spargel aus dem Römertopf

Der Spargel aus dem Römertopf ist fettarm und wird sehr schonend gegart. Ein gesundes Beilagen - Rezept im Frühling.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte